Steuerpflichtige spendeten 2018 im Schnitt 70 Euro

Jeder steuerpflichtige Bürger in Nordrhein-Westfalen hat im Jahr 2018 durchschnittlich 70 Euro gespendet. Das teilte das Statistische Landesamt IT.NRW am Freitag auf Grundlage der jetzt vorliegenden Ergebnisse der Lohn- und Einkommensteuerstatistik mit. Insgesamt hätten die Einwohner in ihren Steuererklärungen Spenden zur Förderung steuerbegünstigender Zwecke in Höhe von 1,3 Milliarden Euro angegeben.
Eine Frau hält Geldscheine in der Hand. © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Illustration

Am spendabelsten waren statistisch gesehen die Menschen in Unna: Dort spendete jeder Steuerpflichtige demnach 409 Euro. Auf dem zweiten Platz landete Burbach im Kreis Siegen-Wittgenstein mit 223 Euro pro Kopf, gefolgt von Espelkamp (Kreis Minden-Lübbecke) mit 152 Euro.

Die Daten aus dem Jahr 2018 sind nach Angaben von IT.NRW die aktuellsten, die zurzeit verfügbar sind, weil die anonymisierten Steuerdaten von den Finanzbehörden erst kürzlich für statistische Auswertungen bereitgestellt wurden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
1. bundesliga
19. Spieltag: Krise immer schlimmer: Hertha BSC in Frankfurt chancenlos
Musik news
Schlagerstar: Ikke Hüftgold fährt mit zum deutschen ESC-Vorentscheid
People news
Theater: Regisseur Jürgen Flimm gestorben
Musik news
The Candle And The Flame: Familienprojekt: Robert Forster meldet sich zurück
Das beste netz deutschlands
Featured: MacBook Pro 2024: Das ist zum neuen Modell bekannt
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S23 vs. iPhone 14: Die Top-Handys 2023 im Vergleich
Das beste netz deutschlands
Featured: BreatheSmart: So können WLAN-Router Atmung überwachen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen