28-Jähriger aus brennendem Auto befreit: Lebensgefahr

Ein 28-Jähriger ist am frühen Samstagmorgen von Ersthelfern aus seinem brennenden Auto befreit worden. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, wie die Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein mitteilte.
Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt auf einer Straße. © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

Anwohner hatten demnach einen lauten Knall gehört. Kurz darauf habe das Auto bereits in Flammen gestanden. Warum der Mann die Kontrolle über sein Auto verlor und gegen mehrere geparkte Pkw prallte, ist noch nicht geklärt. Durch die Wucht des Aufpralls beschädigten umherfliegende Trümmerteile weitere Fahrzeuge. Ersten Schätzungen zufolge beläuft sich der Sachschaden auf über 70.000.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Nationalmannschaft: «Raue» Adventszeit: DFB-Boss fordert Antworten nach WM-Aus
Reise
Neue Streiks angekündigt: Großbritannien: Reisechaos vor Weihnachten erwartet
Das beste netz deutschlands
Warntag: Ist Cell Broadcast auf Ihrem Smartphone aktiv?
Games news
Featured: PS-Plus-Games im Dezember 2022: Diese Spiele sind dabei
Tv & kino
Featured: I Wanna Dance With Somebody: Wann kannst Du den Musikfilm streamen?
Auto news
Auf dem Prüfstand: ADAC: Synthetische Kraftstoffe im Test ohne Probleme
Musik news
Wiener Songwriter : Voodoo Jürgens sucht Abgründe statt Schlagerhimmel
Handy ratgeber & tests
Featured: Roblox: Alle Promo-Codes und kostenlosen Items im Dezember 2022
Empfehlungen der Redaktion
Regional thüringen
Jena: Verkehrsunfall wegen Sekundenschlafs
Regional berlin & brandenburg
Oberhavel: 28-Jähriger bei Zusammenstoß auf A10 schwerverletzt
Regional berlin & brandenburg
Dahme-Spreewald: Unfall mit fünf Verletzten: «Sekundenschlaf» Ursache?
Regional hamburg & schleswig holstein
Unfall: Auto fährt in Einfamilienhaus: 27-Jähriger schwer verletzt