Zwei Auffahrunfälle auf A61 bei Meckenheim: Vier Verletzte

Bei zwei Auffahrunfällen nahe Meckenheim (Rhein-Sieg-Kreis) sind auf der Autobahn 61 vier Menschen verletzt worden - zwei von ihnen schwer. Am Donnerstagnachmittag war der Polizei zufolge in Richtung Koblenz zunächst ein 33-Jähriger mit seinem Sattelzug kurz vor der Anschlussstelle Meckenheim auf einen am Stauende stehenden zweiten Sattelzug aufgefahren. Der 33-Jährige und sein 26 Jahre alter Beifahrer wurden schwer verletzt.
Ein Blaulicht und eine LED-Anzeige leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. © Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Kurze Zeit später fuhr auf der Gegenfahrbahn in Richtung Venlo ein Sprinter auf ein Auto auf. Dabei wurden der Sprinterfahrer (21) und die Autofahrerin (58) leicht verletzt, sie kamen ins Krankenhaus. In beiden Fahrtrichtungen kam es zunächst zu erheblichen Verzögerungen, die Richtungsfahrbahn Koblenz blieb zwischenzeitig voll gesperrt. In Richtung Süden wurde abgeleitet. Die Polizei empfiehlt, die Unfallstelle weiträumig zu umfahren.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Internet news & surftipps
UN-Bericht: Nordkoreas Hacker erbeuten Rekordsummen für Atomprogramm
Fußball news
Schweizer Fußball: FC Basel trennt sich von Trainer Frei
Familie
Aus eigener Ernte: Feines Carpaccio aus Roter Bete: Kochen mit Judith Rakers
Auto news
Gebrauchtwagen-Check: Der Hyundai Kona zeigt noch keine Schwächen
Tv & kino
Featured: Alles zum Super Bowl 57: Mit diesen Apps, Gadgets und Heimkino-Tipps wird das Football-Match 2023 zum Hit
Internet news & surftipps
Computer: Google startet große Offensive für künstliche Intelligenz
Musik news
Musikpreise: Beyoncé bricht Grammy-Rekord - Petras gewinnt Trophäe
Musik news
Auszeichnungen: Kim Petras gewinnt mit Sam Smith Grammy für «Unholy»