Bayer hebt Jahresausblick an

Starke Agrargeschäfte und eine rege Nachfrage nach rezeptfreien Erkältungs- und Allergiemitteln stimmen Bayer für 2022 optimistischer. Bereinigt um Wechselkurseffekte erwartet Bayer laut einer Mitteilung vom Donnerstag für 2022 nun einen Umsatz von 47 bis 48 Milliarden Euro, nach bisher etwa 46 Milliarden Euro. Dies entspreche einem Plus von etwa 8 Prozent statt bisher etwa 5 Prozent. Als bereinigtes operativen Ergebnis (Ebitda) sollen auf Basis konstanter Wechselkurse rund 12,5 (alt etwa 12,0) Milliarden Euro hängen bleiben.
Blick auf das Logo am Werk der Bayer Bitterfeld GmbH. © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Anders als 2021, als hauptsächlich der schwache brasilianische Real belastet hatte, liefert der schwache Euro jetzt Rückenwind. Auf Basis der Wechselkurse vom 30. Juni ergeben sich daher ein Umsatzziel von 50 bis 51 Milliarden Euro und ein operatives Gewinnziel von etwa 13 Milliarden Euro. Das ist beim Umsatz etwas mehr als von Analysten erwartet, beim operativen Gewinn aber etwas weniger.

© dpa
Weitere News
Top News
Internet news & surftipps
Urteile: EuGH: Google muss Links zu Falschinformationen löschen
People news
Royals: Medienschelte - Rassismus: Harry und Meghan klagen an
Internet news & surftipps
Katastrophenschutz: Bundesweiter Warntag: Probealarm ließ Handys schrillen
Fußball news
Deutsche Fußball Liga: DFL setzt auf Teamwork: Doppelspitze als Zukunftsmodell
Tv & kino
Klassiker: Wann läuft "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" im TV?
Tv & kino
Netflix: Doku über Harry und Meghan: Eine Eskalation in sechs Teilen
Reise
Keine Grenzkontrollen mehr: Kroatien tritt 2023 dem Schengen-Raum bei
Auto news
Agenturmodell: BMW verkauft Autos bald nur noch über die Konzernzentrale
Empfehlungen der Redaktion
Wirtschaft
Quartalszahlen: Bayer wegen Abschreibung erneut mit Verlust
Regional nordrhein westfalen
Industrie: Verpackungskonzern Gerresheimer legt deutlich beim Umsatz zu
Regional hessen
Chemiekonzern: Merck bleibt auf Wachstumskurs: Jahresprognose erhöht
Wirtschaft
Medienkonzern: Bertelsmann bei Jahresprognose weiter optimistisch
Wirtschaft
Luftverkehr: Lufthansa fliegt wieder in Gewinnzone zurück
Regional hessen
Luftverkehr: Lufthansa fliegt in Gewinnzone zurück
Regional baden württemberg
Energie: Ergebnisdruck durch Netzgeschäft: EnBW senkt Jahresprognose
Regional nordrhein westfalen
Telekommunikation: Deutsche Telekom im Heimatmarkt besser als erwartet