Mutter lässt neugeborenes Mädchen sterben: Haftstrafe

01.06.2022 Eine Frau bringt auf der Toilette heimlich ein Kind zur Welt und lässt es einfach sterben. Die Richter werten die Tat als Totschlag durch Unterlassen.

Eine Statue der Justitia hält eine Waage und ein Schwert in der Hand. © Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Das Duisburger Landgericht hat eine 24-jährige Frau wegen Totschlags durch Unterlassen zu fünf Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt. Die Deutsche hatte im Oktober 2021 heimlich ein Mädchen zur Welt gebracht, soll ihm aber unmittelbar nach der Geburt jede Hilfe verweigert haben. Das Kind war schließlich in der Toilettenschüssel in der Wohnung der Eltern ihres damaligen Freundes in Hamminkeln erstickt.

Die Angeklagte hatte im Prozess erklärt, sie sei nach der schmerzhaften Geburt aufgrund von Kreislaufproblemen nicht in der Lage gewesen, das Kind aus der Toilette zu heben. Der Vorsitzende Richter sagte jedoch in der Urteilsbegründung: «Ein Griff in die Toilette hätte gereicht und das Kind hätte überlebt.»

Mit dem Urteil ging das Duisburger Landgericht am Mittwoch ein Jahr über den Antrag der Staatsanwaltschaft hinaus. Die Verteidigerin der Angeklagten hatte für ihre Mandantin einen Freispruch beantragt. 

© dpa

Weitere News

Top News

Tv & kino

RBB-Affäre: Unmut über mögliche Abfindung für Schlesinger

2. bundesliga

Trauerfeier im HSV-Stadion: «Einer von uns - nur besser»: Abschied von Uwe Seeler

Handy ratgeber & tests

Featured: Samsung Galaxy Z Fold4: Alle Infos zum neuen 5G-Flaggschiff im Hands-on

Musik news

Berlin: Seeed mit Open-Air-Marathon

Wohnen

Einbruchschutz: Bewegungsmelder sicher vor Manipulation aufhängen

Handy ratgeber & tests

Featured: Samsung Galaxy Z Flip4: Alle Infos zum neuen 5G-Smartphone im Hands-on

Tv & kino

Featured: Nope | Kritik: Bereit für fliegende Untertassen in der Wüste?

Handy ratgeber & tests

Featured: Samsung enthüllt Neuheiten im Livestream: Sei live dabei

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Prozess: Mutter soll Baby nach der Geburt erstickt lassen haben

Regional baden württemberg

Urteilsverkündung: «Strafe und Chance»: Haft für Mutter von ausgesetztem Baby

Regional hessen

Kassel: Erdrosselter Säugling: Mutter von Landgericht freigesprochen

Regional niedersachsen & bremen

Landgericht: Prozess gegen Eltern nach Tod ihrer vierjährigen Tochter

Regional nordrhein westfalen

Tod eines Säuglings: Bewährungsstrafe für Mutter

Regional niedersachsen & bremen

Hannover: Babyleiche in Mülltonne: Noch kein Ergebnis der Obduktion

Regional mecklenburg vorpommern

Berufungsprozess: Bewährungsstrafe für Mutter der getöteten Leonie

Regional nordrhein westfalen

Prozess: «Riesengroßer Fehler»: Mutter setzt Baby in einer Wanne aus