Frau ersticht Freund im Streit: Neun Jahre Haft

Nach einem tödlichen Beziehungsstreit in Recklinghausen hat das Bochumer Schwurgericht eine 26-jährige Frau aus Kamen zu neun Jahren Haft verurteilt. Die Angeklagte hatte im Prozess zugegeben, ihrem Freund am 1. Januar 2022 ein Messer in die Brust gestoßen und ihm damit tödliche Verletzungen zugefügt zu haben. «Es tut mir wahnsinnig leid. Ich bitte um die Gnade Gottes», sagte die Polin am Mittwoch.
Vor einem Landgericht hält eine Statue der Justitia eine Waagschale. © Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Zu den Hintergründen der Bluttat machte die Angeklagte dagegen keine genauen Angaben. Die Richter gehen davon aus, dass es zu einem Streit kam, in dessen Verlauf der 49 Jahre alte Mann die Frau aus seiner Wohnung werfen wollte. Das habe sie nicht hinnehmen wollen und deshalb aus Verärgerung zugestochen.

Die Angeklagte hatte nach der Messerattacke selbst den Notruf abgesetzt. In ihrer ersten Befragung durch die Polizei hatte sie den Verdacht auf einen Unbekannten gelenkt, der urplötzlich in die Wohnung gestürmt sei und ihren Freund erstochen habe. Für ein solches Szenario sahen die Richter jedoch «überhaupt keinen Anhaltspunkt».

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Nations League: Flick vor Klassiker gegen England: «Müssen Toptag haben»
Tv & kino
Verstorbene Schauspielerin: Tod von Louise Fletcher: «Eine der absolut Größten»
Internet news & surftipps
Software: SAP und Abu Dhabi wollen stärker zusammenarbeiten
People news
Erich-Kästner-Preis: Teresa Enke für Entstigmatisierung von Depression geehrt
Tv & kino
Herbig-Film über Fall Relotius: Bully: «Ich konnte mir die Flunkerei einfach nicht merken»
Internet news & surftipps
Energie: IT-Systeme des Bundes weiterhin nicht umweltfreundlich
Handy ratgeber & tests
Featured: watchOS 9: Diese Neuerungen bringt das Apple-Watch-Update mit
Mode & beauty
Klare Kante: Mailänder Fashion Week: Etros Neuer überzeugt beim Debüt
Empfehlungen der Redaktion
Regional bayern
Gerichtsverfahren: Mordprozess in Deggendorf vor Abschluss
Regional nordrhein westfalen
Prozess: Mord an Weihnachten: Haft und Psychiatrie für Sohn
Regional bayern
Landgericht Deggendorf: Brisante Zeugenaussage in Prozess um Tod junger Frau
Regional nordrhein westfalen
Justiz: Spektakuläre Wende? Passauer Prozess vor Wiederaufnahme
Regional nordrhein westfalen
Prozess: Prozess um Frauenleiche beginnt: Angeklagter schweigt
Regional nordrhein westfalen
Mord: Nachts auf dem Heimweg erstochen: Täter muss in Psychiatrie
Regional niedersachsen & bremen
Urteil: Totschlag und versuchter Mord: Täter muss 15 Jahre in Haft
Regional nordrhein westfalen
Prozess: 88-jährige Mutter getötet: Angeklagter schweigt