Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Protest gegen Polizeigewalt nach Schüssen auf 19-Jährigen

Nach Schüssen auf einen 19 Jahre alten Autofahrer im vergangenen Juni ist am Samstag in Herford zum zweiten Mal gegen Polizeigewalt demonstriert worden. Laut Polizeiangaben nahmen rund 1000 Menschen an der Kundgebung teil. «Alles ganz friedlich», sagte eine Sprecherin am Nachmittag.
Blaulicht
Ein Streifenwagen der Polizei ist mit Blaulicht im Einsatz. © Jens Büttner/dpa/Symbolbild

Zu dem Protest hatte die Herforder Antifa-Szene aufgerufen, die unter anderem Gerechtigkeit und unabhängige Ermittlungen forderte. Auf Transparenten war zu lesen: «Die Polizei lügt!»

Hintergrund ist ein Polizeieinsatz vom 3. Juni in Bad Salzuflen, bei dem Beamte im Laufe einer Verfolgungsjagd 34 Schüsse auf einen 19-Jährigen abgegeben hatten. Der junge Mann wird wahrscheinlich querschnittsgelähmt bleiben, wie Innenminister Herbert Reul (CDU) im Sommer im Innenausschuss des Landtags gesagt hatte.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sandra Hüller
Tv & kino
César-Preise: «Anatomie eines Falls» mit Hüller triumphiert
Nele Hertling
Kultur
Theaterpreis Berlin geht an Dramaturgin Nele Hertling
Berlinale - Peaches
Tv & kino
Teddy Award für Berlinale-Doku über Sängerin Peaches
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Samsung-Sicherheitsupdate im Februar 2024 für diese Galaxy-Handys
Handy ratgeber & tests
Samsung-Sicherheitsupdate im Februar 2024 für diese Galaxy-Handys
Handymast ohne Stromzufuhr
Internet news & surftipps
O2-Handymast versorgt sich selbst mit Strom
Frankreich - Deutschland
Fußball news
DFB-Frauen vergeben erste Olympia-Chance
Drei Personen im Vorstellungsgespräch
Job & geld
Warum sich Offenheit im Vorstellungsgespräch auszahlt