Überraschung durch Gerrit Nieberg: Sieg im Großen Preis

03.07.2022 Springreiter Gerrit Nieberg hat völlig überraschend den Großen Preis von Aachen zum Abschluss des CHIO gewonnen. Der 29-Jährige aus Sendenhorst setzte sich am Sonntag vor 40.000 Zuschauern auf Ben durch. Im Stechen der mit 1,5 Millionen Euro dotierten Prüfung zeigten er und sein elf Jahre alter Wallach als letzte Starter den schnellsten fehlerfreien Ritt und verdrängten noch den Briten Scott Brash auf Jefferson auf den zweiten Platz. Dritter wurde der Belgier Nicola Philippaerts auf Katanga. Vorjahressieger Daniel Deußer wurde mit Killer Queen Vierter, McLain Ward aus den USA auf Azur hatte als einziger im Stechen einen Abwurf und belegte den fünften Rang. Nieberg erhielt für seinen Sieg 500.000 Euro.

Der deutsche Reiter Gerrit Nieberg auf dem Pferd "Ben" reitet durch den Parcours. © Rolf Vennenbernd/dpa

© dpa

Weitere News

Top News

People news

Leute: «Das Boot»-Regisseur Wolfgang Petersen gestorben

Sport news

Leichtathletik-EM: Speerwerfer Weber will bei EM im finale abliefern

Tv & kino

Neuer Film: Schauspieler Robert De Niro ist einfach kriminell gut

People news

65. Geburtstag: Harald Schmidt über Deutschland: «Der Laden läuft»

Auto news

964er oben ohne: Porsche-Umbauer Singer bringt Cabrio

Job & geld

Job-Protokoll: Was macht eigentlich ein Insektenforscher?

Das beste netz deutschlands

Sicherheit: Signal mit PIN und Registrierungssperre nutzen

Internet news & surftipps

Gaming: Computerspielbranche wächst deutlich langsamer

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Pferdesport: Springreiter Will startet beim Weltcup-Finale als Vierter

Regional nordrhein westfalen

Pferdesport: Viel Geld winkt: Großer Preis im Springen der CHIO-Höhepunkt

Regional nordrhein westfalen

Pferdesport: Springreiter Ahlmann siegt in Aachen