NRW-SPD will am 26. August neue Führungsspitze wählen

Nach dem Rücktritt ihres Vorsitzenden Thomas Kutschaty will die NRW-SPD am 26. August eine neue Führungsspitze wählen. An diesem Tag soll ein Landesparteitag stattfinden. Wegen der zu beachtenden Fristen und der parlamentarischen Sommerpausen sei dies der frühestmögliche Zeitpunkt, sagte Landesparteisprecher Marcel Atoui am Donnerstag.
SPD
Das Logo der SPD. © Wolfgang Kumm/dpa/Symbolbild

Zuvor hatte die «Rheinische Post» über den Termin berichtet. Dieser sei von Präsidium und Landesvorstand beschlossen worden, hatte Interims-Parteichef Marc Herter der Zeitung gesagt. Der frühere NRW-Justizminister Kutschaty war in der vergangenen Woche als Chef des größten SPD-Landesverbandes zurückgetreten.

Auslöser des Rücktritts war sein Personalvorschlag zur Neubesetzung des Postens der SPD-Generalsekretärin in NRW. Damit konnte er sich im SPD-Präsidium nicht durchsetzen. Kutschaty war seit 2021 Landesparteichef.

Der ursprünglich für den 6. Mai geplante Parteitag in Münster, auf dem eine neue SPD-Landesspitze gewählt werden sollte, war verschoben worden. Die Sozialdemokraten im bevölkerungsreichsten Bundesland waren bei der Landtagswahl Mitte Mai 2022 auf einen historischen Tiefstand von 26,7 Prozent (2017: 31,2 Prozent) abgesackt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Festnetz-Telefon
Das beste netz deutschlands
Sparvorwahl ade: Ende von Call-by-Call ist besiegelt
Alexander Zverev
Sport news
Zverevs Sehnsucht nach «Tennis-Geschichte» bei French Open
CSD 2023: Vodafone feiert die Vielfalt bei den Christopher Street Days
Das beste netz deutschlands
CSD 2023: Vodafone feiert die Vielfalt bei den Christopher Street Days
Router hinlegen? Warum Überhitzungsgefahr droht und wie Du das umgehst
Das beste netz deutschlands
Router hinlegen? Warum Überhitzungsgefahr droht und wie Du das umgehst
Zierpflanzen aus Bau- und Gartencentern
Wohnen
BUND: Bienenfreundliche Pflanzen können Bienen töten
Heidi Klum
People news
«Germany's Next Topmodel»: Fünf Finalistinnen stehen fest
Rammstein
Musik news
Volles Stadion trotz Protests - Rammstein in München
Till Lindemann
Musik news
Till Lindemann lässt Vorwürfe zurückweisen