Ministerium: Schulen mit Coronatests gut versorgt

22.06.2022 Am Wochenende startet NRW als erstes Bundesland in die Sommerferien. Die Landesregierung hat Vorsorge getroffen, dass die Schulen schnell wieder mit Coronatests versorgt werden könnten, falls das im neuen Schuljahr nötig wird. Ohnehin haben die Schulen ihre Tests behalten.

Ein Kit für einen Corona-Schnelltest liegt auf dem Federmäppchen eines Schülers. © Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Die nordrhein-westfälische Landesregierung sieht die Schulen auch im Falle einer erneuten Corona-Welle nach den Sommerferien gut gewappnet. Mit Blick auf das kommende Schuljahr sei bereits Ende 2021 eine Rahmenvereinbarung mit einem Lieferanten für das gesamte Jahr 2022 geschlossen worden, teilte das Schulministerium auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur in Düsseldorf mit.

Diese Basis ermögliche «eine flexible, ausreichende und zeitnahe Versorgung der Schulen mit Antigen-Selbsttests», versicherte das Ministerium. «Somit ist bei Bedarf eine Versorgungssicherheit für die Schulen, wie auch bisher, gegeben.»

Bis zum Ende des laufenden Schuljahres dürften weiterhin alle nach Aussetzen der Testpflicht an den Schulen verblieben Packungen anlassbezogen eingesetzt werden. «Deshalb sind bisher auch keine Antigen-Selbsttests von Schulen abgeholt worden», berichtete das Ministerium. NRW startet am Wochenende als erstes Bundesland in die Sommerferien.

Ursprünglich hatte die Behörde im April eine Rückholaktion angekündigt, nach breiten Protesten aber klargestellt, dabei handle es sich lediglich «um ein Angebot». Die Tests könnten weiterhin selbst gelagert und genutzt werden - etwa bei Verdachtsfällen, vor Prüfungen oder bei besonderen Veranstaltungen.

In diesem Jahr sind laut Schulministerium rund 65,7 Millionen Tests für Schüler und Beschäftigte an die Lehranstalten in NRW ausgeliefert worden. Nach der jüngsten Bestandsaufnahme hätten die Schulen Ende April noch über rund 8,8 Millionen Selbsttests verfügt. Aufgrund der anlassbezogenen Testungen habe sich der Bestand bis heute aber verringert.

© dpa

Weitere News

Top News

Tv & kino

RBB-Affäre: Unmut über mögliche Abfindung für Schlesinger

2. bundesliga

Trauerfeier im HSV-Stadion: «Einer von uns - nur besser»: Abschied von Uwe Seeler

Internet news & surftipps

Kriminalität: BSI warnt vor Einsatz unsicherer Funk-Türschlösser

Tv & kino

Von Hollywood bis Netflix: Thailands Höhlendrama ist das perfekte Heldenepos

Job & geld

Arbeitsrecht: Nach Urlaub in Quarantäne: Wann Beschäftigten Lohn zusteht

Tv & kino

Fernsehen: TV-Comeback von Richterin Barbara Salesch

Handy ratgeber & tests

Featured: Samsung Galaxy Z Fold4: Alle Infos zum neuen 5G-Flaggschiff im Hands-on

Handy ratgeber & tests

Featured: Samsung Galaxy Z Flip4: Alle Infos zum neuen 5G-Smartphone im Hands-on

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Schulen: NRW sammelt Millionen Coronatests an Schulen wieder ein

Regional nordrhein westfalen

Pandemie: Weiter Verwirrung bei Schulen und Eltern wegen Corona-Tests

Regional nordrhein westfalen

Pandemie: Ministerium sorgt nach Kritik für Klarheit bei Corona-Tests

Inland

Bildung: In NRW enden die Sommerferien - Sorge vor Lehrermangel

Regional nordrhein westfalen

Bildung: Ministerin schließt flächendeckende Schulschließungen aus

Regional nordrhein westfalen

Pandemie: Land beendet Testangebote in Kitas: Schulen in Prüfung

Regional nordrhein westfalen

Corona: Schulstart in NRW mit weniger strengen Corona-Regeln

Regional nordrhein westfalen

Minister: Wegfall der Maskenpflicht erleichternd für Schüler