Autofahrer rammt Polizeimotorrad: Beamter leicht verletzt

Auf der Flucht vor einer Kontrolle hat ein Autofahrer nahe Wuppertal ein Polizeimotorrad gerammt und später den Polizisten mehrere Meter mitgeschleift. Dieser habe versucht, durch die geöffnete Seitenscheibe an den Fahrzeugschlüssel zu gelangen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Doch der Autofahrer habe stark beschleunigt. Der Polizist erlitt leichte Verletzungen und kam zur Behandlung in ein Krankenhaus.
Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug. © Jens Büttner/ZB/dpa/Symbolbild

Er hatte das mit zwei Personen besetzte Auto auf einem schmalen Verbindungsweg zwischen Radevormwald und Wuppertal kontrollieren wollen, wie es hieß. Der Autofahrer habe jedoch den Rückwärtsgang eingelegt und sei davongerast. Der geschätzt etwa 35 Jahre alte Fahrer habe später gestoppt, sei auf das Polizeimotorrad zugefahren und habe es gerammt. Der Fahrer stürzte dabei. Kurz darauf versuchte er dann, durch die geöffnete Seitenscheibe an den Fahrzeugschlüssel zu gelangen.

Die Fahndung nach dem flüchtigen Autofahrer war zunächst erfolglos.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Basketball: Biden gratuliert James - 38.390 Punkte für die Ewigkeit
Tv & kino
TV-Tipp: Dominik Grafs «Gesicht der Erinnerung» im Ersten
People news
Britische Royals : Royal Mail zeigt neue Briefmarken mit König Charles
Das beste netz deutschlands
Intelligentere Suchmaschine: Microsoft bläst mit ChatGPT-Machern zum Angriff auf Google
Gesundheit
Umfrage: Ruf des Gesundheitswesens leidet
People news
Sängerin: Madonna beklagt Misogynie in sozialen Medien
Testberichte
Ab in die Wüste: Autotest: So performt der Porsche 911 Dakar im Gelände
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S22 FE: Welche Ausstattung könnte eine Fan Edition bieten?