Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

NRW-Ärzte und Apotheker planen Protesttag am 15. November

Ärzte und Apotheker in NRW planen für den 15. November einen gemeinsamen Protesttag, an dem Praxen und Apotheken geschlossen bleiben sollen. Apothekerinnen und Apotheker wollten an dem Tag in einem Demonstrationszug mit Tausenden Teilnehmern durch Dortmund ziehen, sagte der Chef des Apothekerverbandes Nordrhein, Thomas Preis. Daran nähmen auch Kollegen aus Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland teil.
Krankenhaus
Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses. © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Die Hausärzte in den rund 2500 Arztpraxen des Hausärzteverbandes Nordrhein werden an dem Tag ab 10 Uhr zu einer gemeinsamen Fortbildung aufgerufen, wie eine Verbandssprecherin sagte. Die Praxen blieben geschlossen. Die Notversorgung der Patienten von Praxen und Apotheken sei organisiert, betonten die Verbände.

Der Protest richtet sich unter anderem gegen die Lieferengpässe mit Medikamenten, die Hausärzte fordern eine angemessenen Honorierung und die Abschaffung der Budgetierung. Zuvor hatte die «Rheinische Post» über den Protesttag berichtet.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Schlittenhunderennen
People news
Promis jagen auf Hundeschlitten über den Strand
Norwegens König Harald V.
People news
König Harald bekommt temporären Herzschrittmacher
Tv & kino
Borowski-«Tatort»: Auf der Suche nach dem Filou
Nicht in die Abo-Falle tappen
Das beste netz deutschlands
Nicht in die Abo-Falle tappen
Selbstfahrendes Auto von Waymo
Internet news & surftipps
Waymo darf Robotaxi-Dienst in Kalifornien ausweiten
Hass und Hetze
Internet news & surftipps
Desinformation auf X: Netzagentur erwartet Rechtsstreit
1. FC Union Berlin - Borussia Dortmund
1. bundesliga
BVB und Terzic atmen durch: «Noch weiten Weg vor uns»
Ratenkreditzinsen Zinssatz
Job & geld
Ratenkreditzinsen erstmals seit Monaten unter 7 Prozent