Rauch sorgt für Großeinsatz: Reste von Bombe entfernt

In Bonn sind Gebäude der Universität geräumt worden, nachdem bei Bauarbeiten an einer Straße in der Nähe plötzlich Rauch von der Fahrbahndecke aufgestiegen ist. Sicherheitshalber sei daraufhin der Kampfmittelbeseitigungsdienst angefordert worden, teilte die Stadt am Montag mit. Dieser habe den Fund schließlich als Brandbombe aus dem Zweiten Weltkrieg identifiziert. Ein Bagger habe die Reste aufgenommen und entfernt.
Die Notrufnummer «112» steht auf einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. © Thomas Warnack/dpa/Symbolbild

Ein Polizeisprecher sagte, gegen 14.00 Uhr sei der Notruf eingegangen. Beim Versuch, Straßenbelag bei Arbeiten abzuziehen, habe dieser sich entzündet. Es soll demnach auch kurzzeitig gebrannt haben. Die Straßenarbeiter wurden nicht verletzt.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Europa League: Freiburg gewinnt auch ohne Streich: Sieg gegen Nantes
People news
Justiz: Harry und Elton John reichen Klage gegen Zeitungsverlag ein
People news
Gesetz: Rowling-Kritik an Änderung zugunsten von Transmenschen
People news
Royals: Prinz William und Kate besuchen Nordirland
Das beste netz deutschlands
Featured: Gewässerschutz mit IoT: Smarte Boje überwacht Wasserqualität im Bodensee
Auto news
Stolperunfälle: E-Scooter können für Blinde zur Gefahr werden
Reise
Reiserecht: EuGH: Entschädigung auch bei verspäteten Anschlussflügen
Internet news & surftipps
Streaming: Fast jeder Vierte ab 14 nutzt täglich Streaming-Dienste
Empfehlungen der Redaktion
Regional berlin & brandenburg
Berlin-Friedrichshain: Bombenentschärfung: 12.000 Menschen betroffen
Panorama
Notfall: Klinik in Bremerhaven: Entwarnung nach Bombendrohung
Regional sachsen
Kampfmittelbeseitigung: Weltkriegsbombe in Dresden wird entschärft