Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Münsterland und Ostwestfalen: DWD warnt vor Unwettern

Nach den sonnigen und warmen Spätsommertagen warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Dienstag vor schweren Unwettern in Teilen Nordrhein-Westfalens. Vor allem vom südlichen Münsterland bis nach Bielefeld und Herford drohten schwere Gewitter mit heftigem Starkregen und Hagel, warnte der DWD. Besonders hoch sei die Gefahr zunächst am Dienstagmittag. Danach werde sich die Wetterlage etwas beruhigen, bevor am späten Nachmittag und Abend von Südwesten erneut Gewitter und starke Regenfälle ins Land zögen.
Gewitter
Blitze entladen sich aus einer Gewitterwolke. © Nicolas Armer/dpa/Symbolbild

Es könne Sturmböen bis Windstärke 10 und heftigen Starkregen mit Mengen zwischen 60 und 90 Litern pro Quadratmeter in mehreren Stunden geben.

«Bäume können entwurzelt werden und Dachziegel, Äste oder Gegenstände herabstürzen. Überflutungen von Kellern und Straßen sowie örtliche Überschwemmungen an Bächen und kleinen Flüssen sind möglich», warnten die Meteorologen. Menschen sollten den Aufenthalt im Freien meiden. «Schließen Sie alle Fenster und Türen! Sichern Sie Gegenstände im Freien! Halten Sie insbesondere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen», schrieb der DWD in seiner Warnung.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Marco Buschmann
Tv & kino
Debatte um Berlinale geht weiter
Tv & kino
Starbesetzte Sci-Fi-Saga geht weiter: «Dune: Part Two»
Garden Lodge
Musik news
30 Millionen: Haus von Freddie Mercury steht zum Verkauf
Wlan-Router mit Glaskugel
Internet news & surftipps
Blick in die Glaskugel: Fortschritte bei Hologramm-Telefonie
Junge mit Smartphone
Internet news & surftipps
Problematische Social-Media-Nutzung bei Kindern weiter hoch
Samsung Galaxy Ring angekündigt: Was kann das smarte Schmuckstück?
Handy ratgeber & tests
Samsung Galaxy Ring angekündigt: Was kann das smarte Schmuckstück?
Max Eberl
Fußball news
Eberl zwischen Suche und Umbau: «Bin kein Heilsbringer»
Schnitt-Verbot ab 1. März: Das gilt nun im Garten
Wohnen
Schnitt-Verbot ab 1. März: Das gilt nun im Garten