Messerattacke gegen 81-Jährige: Verdächtiger in U-Haft

Nach der Messerattacke gegen eine 81 Jahre alte Frau in Mülheim an der Ruhr ist der Tatverdächtige in Untersuchungshaft gekommen. Das teilte die Staatsanwaltschaft Duisburg am Freitag mit. Die Frau war bei dem Angriff lebensgefährlich verletzt worden. Bei dem Verdächtigen handelt es sich den Angaben zufolge um einen 50 Jahre alten Niederländer. Ermittelt werde wegen versuchten Mordes. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar.
«Polizei» steht auf der Uniform eines Polizisten. © Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild

Nach Polizei-Angaben hatte die Frau am Mittwochmittag vor einem Kiosk gestanden und dort mit einem Nachbarn gesprochen. Ein ihr unbekannter Mann kam dazu und redete mit der Kioskmitarbeiterin. Nachdem er zunächst weitergegangen war, kam er den Angaben zufolge zurück und stach der 81-Jährigen unvermittelt mit einem Messer in den Rücken. Anschließend flüchtete er ohne das Messer.

Ein Paketbote, der sich zufällig am Tatort aufhielt, nahm jedoch die Verfolgung auf und konnte den mutmaßlichen Täter bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Die Frau wurde in eine Klinik in Essen gebracht und dort operiert.

© dpa
Weitere News
Top News
Musik news
Song Contest: Der ESC findet 2023 in Glasgow oder Liverpool statt
Wohnen
Heizperiode beginnt: So heizt man sparsamer, ohne zu frieren
Fußball news
Nationalmannschaft: Flick verteilt die Hausaufgaben - Müller kennt WM-Lösung
Handy ratgeber & tests
Featured: AirPods Pro 2 vs. AirPods Pro: So hat Apple die In-Ear-Kopfhörer verbessert
Internet news & surftipps
Facebook-Konzern: Meta stoppt russische Falschinformations-Kampagne
Tv & kino
Neu im Kino: «Mutter»: Acht Mal Anke Engelke
Tv & kino
Für Kinder: «Die Schule der magischen Tiere 2» übertrifft Vorgänger
Das beste netz deutschlands
Gruppenanruf: Messenger-Update: Per Link zum Whatsapp-Call einladen
Empfehlungen der Redaktion
Regional nordrhein westfalen
Wesel: Missglückter Überfall: Zeugen halten Räuber fest
Regional nordrhein westfalen
Prozess: Mutter erstochen und Kopf abgetrennt: Sohn schweigt
Regional niedersachsen & bremen
Hannover: Zwei Männer bei Messerattacken lebensgefährlich verletzt
Panorama
Kriminalität: Verdächtige nach Degen-Angriff auf Passanten in Psychiatrie
Regional nordrhein westfalen
Siegen-Wittgenstein: Verletzte bei Messerattacke: Verdächtiger festgenommen
Regional nordrhein westfalen
Unwetter: Schwere Gewitter: Mehr als 1650 Feuerwehr-Einsätze in NRW
Regional niedersachsen & bremen
Hamburg: Messerstiche bei Streit: 46-Jähriger in Lebensgefahr
Regional nordrhein westfalen
Oberhausen: Mann greift Bekannte mit Schwert an