Nachts auf dem Heimweg erstochen: Täter muss in Psychiatrie

Auf dem Heimweg von einer Disco trifft eine junge Frau aus Hamm nachts ihren Mörder. Jetzt hat das Dortmunder Schwurgericht das Urteil gesprochen.
Eine Statue der Justitia hält eine Waage und ein Schwert in der Hand. © Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Neun Monate nach dem gewaltsamen Tod einer 25-jährigen Frau in einem Park neben dem Oberlandesgericht Hamm hat das Dortmunder Schwurgericht das Urteil gesprochen. Der 28 Jahre alte Angeklagte wurde am Mittwoch wegen Mordes zu 13 Jahren Haft verurteilt. Gleichzeitig ordneten die Richter aber auch die zeitlich unbefristete Unterbringung des Mannes in einer geschlossenen psychiatrischen Klinik an. Diese wird zunächst vollzogen und kann theoretisch auch deutlich länger dauern als 13 Jahre.

Die Richter sind davon überzeugt, dass der Angeklagte die junge Frau tötete, um sich sexuell zu befriedigen. Beide hatten den Abend zuvor unabhängig voneinander in einer Disco in der Hammer Innenstadt verbracht. Ob der 28-Jährige der Frau dann auf dem Heimweg gezielt folgte oder ob er sie eher zufällig traf, ließen die Richter offen. Klar sei jedoch, dass er ein sexuelles Motiv hatte, als er mit dem Messer auf die 25-Jährige einstach. «Warum sonst hätte er die Leiche dann auch noch am Unterkörper entkleiden sollen», hieß es in der Urteilsbegründung.

Der Angeklagte ist bereits wegen Sexualdelikten vorbestraft. Laut einer psychiatrischen Sachverständigen leidet er an einer Borderline-Persönlichkeitsstörung und einem gestörten Sexualtrieb. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
374 Millionen Euro: Streit eskaliert: Windhorst bietet Hertha seine Anteile an
Tv & kino
Neu im Kino: «The Woman King»: Schwarze Frauenpower mit Viola Davis
Tv & kino
Mit 91 Jahren : Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase gestorben
Internet news & surftipps
E-Commerce: Auch Onlinehandel leidet unter schlechter Konsumstimmung
People news
Britische Royals: Prinzessin Kate besucht Mütter auf Wöchnerinnenstation
Job & geld
Antrag rechtzeitig stellen: Einmaliger Bedarf: Hilfe bei Heizkostennachzahlung
Das beste netz deutschlands
Apples Sound of Silence: Die Airpods Pro 2 im Test
Das beste netz deutschlands
Funktionslose Wundergeräte: Finger weg von Heizsteckern aus China
Empfehlungen der Redaktion
Regional nordrhein westfalen
Prozess: Mord an Weihnachten: Haft und Psychiatrie für Sohn
Regional hamburg & schleswig holstein
Prozess: Ex-Partnerin beinahe getötet: Sieben Jahre Haft
Regional bayern
Urteil: Frage nach dem Haargummi: Deggendorfer Mordprozess dauert an
Regional bayern
Gerichtsverfahren: Mordprozess in Deggendorf vor Abschluss
Regional nordrhein westfalen
Schwurgericht: Mordprozess unterbrochen: Schöffe soll eingeschlafen sein
Regional hessen
Prozess: Lebenslange Haft nach heimtückischem Mord
Regional baden württemberg
Psychiatrie: Bewährungsstrafe für Pfleger wegen sexuellen Missbrauchs
Regional berlin & brandenburg
Landgericht Berlin: Schülerin an Spreebucht getötet: Mordprozess neu aufgerollt