Geldautomat gesprengt: Gebäude stark beschädigt

Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch in Mönchengladbach einen Geldautomaten in einer Sparkassen-Filiale gesprengt. Dabei wurde das Gebäude der Filiale erheblich beschädigt, wie ein Sprecher der Polizei in Mönchengladbach am Mittwochmorgen mitteilte. Es wurde niemand verletzt. Anwohner im Obergeschoss können nach einer Untersuchung durch einen Statiker weiterhin in ihren Wohnungen bleiben, hieß es. Einsturzgefahr bestand demnach nicht.
Ein gesprengter Geldautomat. © Matthias Balk/dpa/Symbolbild

Mehrere Anwohner hatten den Angaben zufolge Detonationen gehört und Rauch in der Bankfiliale wahrgenommen. Zudem seien ein flüchtender dunkler SUV und mehrere Unbekannte am Tatort beobachtet worden. Ob die Täter Geld erbeuteten, war zunächst unklar. In der gleichen Filiale im Stadtteil Hardt hatte es im Dezember 2021 bereits eine Sprengung gegeben. Damals waren die Täter beim Versuch gescheitert, an Geld zu kommen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Wohnen
Problem im Winter: Schimmelflecke durch sparsames Heizen: So wird man sie los
Fußball news
Transfermarkt: Ex-Real-Profi Isco zum Medizincheck bei Union Berlin
Internet news & surftipps
Elektronik: Samsung mit deutlich niedrigerem Betriebsgewinn
People news
Niederlande: Königliche Oma: Prinzessin Beatrix wird 85
Internet news & surftipps
Sanktionen: Medien: USA könnten Huawei von US-Technologie abschneiden
Auto news
Größer und breiter? Teurer!: Städtetag kritisiert Trend zu großen Autos
Musik news
Donots-Sänger: Ingo Knollmann hält die Menschheit für «strunzdumm»
Musik news
Popstar: Riesenerfolg für Elton Johns Abschiedstournee