Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Mann stirbt bei Wohnungsbrand

Ein Mann ist bei einem Wohnungsbrand in Würselen (Städteregion Aachen) ums Leben gekommen. Die Einsatzkräfte fanden ihn nach Angaben eines Sprechers der Feuerwehr Würselen in der Nacht zum Sonntag tot in einem Zimmer der Brandwohnung auf. Er sei ungefähr 50 Jahre alt gewesen. Die Feuerwehr habe darüber hinaus einen Menschen mit einer Drehleiter aus dem Dachgeschoss des betroffenen Mehrfamilienhauses gerettet. 13 weitere Anwohnerinnen und Anwohner hätten das Gebäude noch selbstständig verlassen können. Sie alle seien unverletzt geblieben, sagte der Feuerwehrsprecher am Sonntagmorgen.
Blaulicht
Auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr leuchtet ein Blaulicht. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Der Einsatz werde voraussichtlich noch mehrere Stunden andauern, hieß es. Die Wohnung des Verstorbenen sei vollständig ausgebrannt, auch das Dachgeschoss des Mehrfamilienhauses und ein benachbartes Gebäude seien durch die Flammen in Mitleidenschaft gezogen worden. Im Einsatz seien ungefähr 60 Wehrleute gewesen. Die Brandursache sei derzeit noch unklar, sagte ein Sprecher der Polizei Aachen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Schlittenhunderennen
People news
Promis jagen auf Hundeschlitten über den Strand
Norwegens König Harald V.
People news
König Harald bekommt temporären Herzschrittmacher
Tv & kino
Borowski-«Tatort»: Auf der Suche nach dem Filou
Selbstfahrendes Auto von Waymo
Internet news & surftipps
Waymo darf Robotaxi-Dienst in Kalifornien ausweiten
Hass und Hetze
Internet news & surftipps
Desinformation auf X: Netzagentur erwartet Rechtsstreit
In welchen Ländern gibt es 5G? Was Du wissen musst
Das beste netz deutschlands
In welchen Ländern gibt es 5G? Was Du wissen musst
VfL Bochum - RB Leipzig
1. bundesliga
Leipzig sammelt Selbstvertrauen: 4:1 in Bochum
Ratenkreditzinsen Zinssatz
Job & geld
Ratenkreditzinsen erstmals seit Monaten unter 7 Prozent