Rauswurf aus AfD-Fraktion: Umbau im Plenarsaal des Landtags

Stühle- und Tischerücken im Düsseldorfer Landtag: Nachdem er aus der AfD-Fraktion geflogen ist, bekommt Christian Blex einen neuen Platz. Aber auch andere Abgeordnete müssen umziehen.
Christian Blex. © Swen Pförtner/dpa/Archivbild

Nach dem Rauswurf des Abgeordneten Christian Blex aus der AfD-Fraktion steht ein kleinerer Umbau im Plenarsaal des Landtags an. Blex soll künftig in der hintersten Reihe seinen Platz haben. Damit niemand direkt neben ihm sitzen muss, wird nach dpa-Informationen woanders ein neuer Tisch aufgebaut.

Blex war nach einer umstrittenen Russland-Reise aus der AfD-Fraktion ausgeschlossen worden. Er bleibt als fraktionsloser Abgeordneter im Landtag. Der Ältestenrat soll nach dpa-Informationen am heutigen Mittwoch beschließen, dass Blex in der letzten Reihe hinter der AfD-Fraktion sitzt. Bislang hatte Blex einen Platz in der vorletzten Reihe - hinter ihm saßen noch zwei andere AfD-Abgeordnete.

Einer der beiden soll jetzt nach vorne rutschen, für den anderen ist ein neuer Tisch geplant. Dieser soll an die AfD-Fraktion dran und in Nachbarschaft zur FDP-Fraktion aufgebaut werden. Die Liberalen wurden dem Vernehmen nach vorher gefragt und sind einverstanden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Internet news & surftipps
UN-Bericht: Nordkoreas Hacker erbeuten Rekordsummen für Atomprogramm
Fußball news
Schweizer Fußball: FC Basel trennt sich von Trainer Frei
Familie
Aus eigener Ernte: Feines Carpaccio aus Roter Bete: Kochen mit Judith Rakers
Auto news
Gebrauchtwagen-Check: Der Hyundai Kona zeigt noch keine Schwächen
Tv & kino
Featured: Alles zum Super Bowl 57: Mit diesen Apps, Gadgets und Heimkino-Tipps wird das Football-Match 2023 zum Hit
Internet news & surftipps
Computer: Google startet große Offensive für künstliche Intelligenz
Musik news
Musikpreise: Beyoncé bricht Grammy-Rekord - Petras gewinnt Trophäe
Musik news
Auszeichnungen: Kim Petras gewinnt mit Sam Smith Grammy für «Unholy»