Nach Schüssen in Köln: Mutmaßlicher Schütze identifiziert

Die Polizei hat den mutmaßlichen Täter identifiziert, der am 26. September in Köln einen 31 Jahre alten Mann durch einen Schuss ins Bein schwer verletzt haben soll. Gegen den 41 Jahre alten Kölner werde wegen versuchten Totschlags ermittelt, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch in Köln mit. Bei der Durchsuchung seines Hauses am vergangenen Freitag im Kölner Stadtteil Buchheim trafen die Einsatzkräfte den Tatverdächtigen jedoch nicht an.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Derzeit gehen die Behörden den Angaben zufolge Hinweisen nach, wonach sich der nun mit Haftbefehl gesuchte Mann ins Ausland abgesetzt haben soll. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war der Tat ein privater Streit zwischen dem Gesuchten und dem Opfer vorausgegangen. Gegen weitere Beteiligte werden derzeit nicht ermittelt, hieß es.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Bundestrainer Flick hofft in Katar auf Initialzündung
People news
Leute: Tom Kaulitz vermisst die deutschen Schmalzkuchen
Job & geld
Antragsflut erwartet: Auszahlung von Wohngeld könnte sich monatelang verzögern
Games news
Featured: Disney Dreamlight Valley: Rotknöpfchen finden & Goofy-Quest beenden
Musik news
This Is Me ... Now: Jennifer Lopez kündigt neues Album an
Handy ratgeber & tests
Featured: Xiaomi 13: Alle Infos und Gerüchte zum Top-Smartphone
Das beste netz deutschlands
Featured: Vodafone Black Week: Jetzt die besten iPhone-Deals sichern
Internet news & surftipps
Telekommunikation: Funklöcher: Wissing erhöht Druck auf Netzbetreiber
Empfehlungen der Redaktion
Panorama
Nordrhein-Westfalen: Schütze nach Schüssen in Oberhausen gesucht
Regional hamburg & schleswig holstein
Kriminalität: Zirkusgelände: Haftbefehl gegen Mann nach Auseinandersetzung
Regional nordrhein westfalen
Polizeieinsatz: Fahndung nach 51-Jährigem nach Schüssen dauert an
Regional bayern
Kriminalität: Weiter keine konkrete Spur bei 39 Jahre altem Mordfall
Panorama
NRW: Drei Verletzte nach Schüssen - Fahndung läuft weiter
Regional nordrhein westfalen
Anschlagspläne: Polizei verhindert möglicherweise Terroranschlag an Schule
Regional nordrhein westfalen
Düsseldorf: Mann fährt bei Massenschlägerei in Gruppe: Fünf Verletzte
Regional nordrhein westfalen
Ermittlungen: Nach Schüssen: Europaweite Fahndung nach 51-Jährigen