Henkel erhöht erneut Umsatzprognose

Der Konsumgüterkonzern Henkel hat dank guter Geschäfte in seinem Klebstoffbereich seine Umsatzprognose für das laufende Jahr erneut erhöht. 2022 soll das organische Wachstum bei 5,5 Prozent bis 7,5 Prozent liegen, wie das Unternehmen am Dienstag in Düsseldorf mitteilte. Zuvor hatte Henkel 4,5 bis 6,5 Prozent in Aussicht gestellt. Ausgeklammert sind dabei Währungseffekte sowie Zu- und Verkäufe.
Ein Logo der Henkel AG. © Jan-Philipp Strobel/dpa

Das Klebstoffgeschäft habe auch im dritten Quartal sein starkes organisches Umsatzwachstum fortgesetzt, hieß es. Hier erwartet Henkel nun für 2022 ein Plus von zehn bis zwölf Prozent und damit jeweils zwei Prozentpunkte mehr als zuvor.

Der Ergebnisausblick wurde hingegen bestätigt. Hier geht der Konzern wegen der gestiegenen Rohstoff- und Logistikkosten weiter von Rückgängen aus. Die mittel- bis langfristigen Ziele wurden ebenfalls bekräftigt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
1. bundesliga
Bundesliga: Mönchengladbachs Farke stärkt Thuram trotz Leistungstiefs
People news
Auszeichnung: Jennifer Coolidge mit «Hasty Pudding»-Preis ausgezeichnet
People news
Theater: Regisseur Flimm gestorben - Scholz würdigt Zuversicht
Musik news
Schlagerstar: Ikke Hüftgold fährt mit zum deutschen ESC-Vorentscheid
Das beste netz deutschlands
Featured: MacBook Pro 2024: Das ist zum neuen Modell bekannt
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S23 vs. iPhone 14: Die Top-Handys 2023 im Vergleich
Das beste netz deutschlands
Featured: BreatheSmart: So können WLAN-Router Atmung überwachen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen