Umfrage: Metall- und Elektroindustrie in NRW spürt die Krise

Fast jeder vierte Betrieb der nordrhein-westfälischen Metall- und Elektroindustrie sieht sich angesichts angespannter Lieferketten, kräftiger Preissteigerungen und eingeschränkter Produktionsabläufe wirtschaftlich gefährdet. Das ist das Ergebnis einer am Dienstag veröffentlichten Umfrage des Branchenverbandes Metall NRW unter mehr als 360 Betrieben mit rund 122.000 Beschäftigten.
Geschweißte Gewinderohre liegen in einem Stahlhandel. © Silas Stein/dpa/Symbolbild

«Die Unternehmen leiden vor allem unter den teilweise exorbitant gestiegenen Preisen für Energie, Rohstoffe und Vorprodukte», erklärte der Hauptgeschäftsführer des Verbandes, Johannes Pöttering. Laut Umfrage erwarten 88 Prozent der Betriebe für dieses Jahr einen Rückgang der Gewinne, 64 Prozent rückläufige Umsätze. Nicht einmal ein Drittel der Unternehmen könne die Preissteigerungen nach eigenen Angaben zu einem ausreichenden Teil an Kunden weitergeben.

Fast jeder vierte Betrieb plant der Umfrage zufolge derzeit einen Personalabbau. Viele Betriebe verschieben Pöttering zufolge außerdem geplante Investitionsvorhaben oder Sparen bei Forschung und Entwicklung. «Beides wird manchen Betrieb mit Blick auf die Bewältigung der Transformation notgedrungen erheblich zurückwerfen», warnte Pöttering.

Eine weitere drastische Verschlechterung der Wirtschaftslage befürchten die NRW-Metallarbeitgeber bei einem möglichen Stopp russischer Gaslieferungen. Fast die Hälfte der Unternehmen befürchte in diesem Fall Auswirkungen auf die eigene Produktion, etwas mehr als die Hälfte rechne mit einer Gefährdung der Lieferungen von Vorleistungsgütern. «Dass jedes vierte Unternehmen bei einem Gas-Stopp mit einem kompletten Produktionsstillstand und jeder zweite Betrieb mit substanziellen Auswirkungen rechnet, ist ein Alarmsignal», sagte Pöttering.

© dpa
Weitere News
Top News
Tv & kino
Neu im Kino: «The Woman King»: Schwarze Frauenpower mit Viola Davis
Fußball news
374 Millionen Euro: Eklat bei Hertha: Windhorst bietet Club seine Anteile an
Tv & kino
Mit 91 Jahren : Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase gestorben
Musik news
Broadway-Hit: Erfolgsmusical «Hamilton» kommt nach Hamburg
Job & geld
Energiekrise: Betrüger locken mit Brennholz und Wunderheizung
Das beste netz deutschlands
Funktionslose Wundergeräte: Finger weg von Heizsteckern aus China
Auto news
ADAC: Spritpreise: Diesel wieder über zwei Euro
Das beste netz deutschlands
Technik: Neue Gadgets: Vom Power-Smartphone bis zum Streaming-Dongle
Empfehlungen der Redaktion
Wirtschaft
Umfrage: Jedes fünfte Metall-Unternehmen wirtschaftlich gefährdet
Regional hamburg & schleswig holstein
Umfrage: Viele Betriebe müssen bei Gasnotstand Produktion einstellen
Regional baden württemberg
Tarif: Südwestmetall weist IG-Metall-Vorstoß für Lohnplus zurück
Regional hamburg & schleswig holstein
Metall- und Elektroindustrie: Ukraine-Krieg drückt Stimmung der Metallindustrie im Norden
Regional bayern
Konjunktur: Umfrage: Jedes sechste Unternehmen bedroht
Regional niedersachsen & bremen
Metallindustrie: Drittel der Firmen sieht Existenz gefährdet
Wirtschaft
Umfrage: Mehrheit der Betriebe kann Erdgas nicht kurzfristig ersetzen
Wirtschaft
Tarife: IG-Metall-Bezirke fordern 8 Prozent mehr Geld