«Parookaville»-Festival in Weeze gestartet: Tausende feiern

Beats, Bässe und gute Laune: Mit dem «Parookaville» im niederrheinischen Weeze hat Deutschlands nach Veranstalterangaben größtes Electronic Music Festival begonnen. 2020 war das Festival aufgrund der Pandemie ausgefallen, im vergangenen Jahr gab es nur einen Livestream.
Die Besucher tanzen auf dem Gelände des Musikfestivals «Parookaville». © Lukas Fortkord/dpa

Bei einem Mix aus Sonne und Wolken tanzten bereits am Nachmittag die ersten Gäste auf dem Festivalgelände auf dem Areal des ehemaligen Militärflughafens nahe der deutsch-niederländischen Grenze. Bis Sonntag erwarten die Veranstalter insgesamt etwa 225.000 Menschen.

Auf mehr als zehn Bühnen sollen rund 300 Künstlerinnen und Künstler auftreten, darunter auch für Elektro-Festivals ungewöhnliche Namen wie Sängerin Blümchen oder Rapper Eko Fresh. Als Headliner werden unter anderem die DJs Armin van Buuren, Felix Jaehn und Steve Aoki den Electronic-Music-Fans einheizen.

Das Festival ist nach dem fiktiven Gründervater Bill Parooka benannt und wie ein Dorf ausgestaltet, das einmal im Jahr zum Leben erweckt wird. Es gibt eine Kirche, ein Freibad, ein Gefängnis und auch einen künstlerisch geschmückten Stadtwald. Statt Tickets erhalten die Gäste Visa.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: BVB gegen FC Bayern: Ein Klassiker mit Seltenheitswert
Das beste netz deutschlands
Featured: iPhone 14 Pro: So funktioniert Dynamic Island
Tv & kino
Abschied: Schauspieler Günter Lamprecht gestorben
Job & geld
Entlastungen: Mehrwertsteuer auf Gas und Fernwärme sinkt
Das beste netz deutschlands
Pixel 7 und Pixel 7 Pro: Neue Google-Smartphones: Bessere Kamera, mehr Fotooptionen
Musik news
Sängerin: Pink kommt 2023 für vier Konzerte nach Deutschland
Auto news
Stichtag 30.11. : Mit Wechsel der Kfz-Versicherung sparen
Musik news
Wut, Wucht, Wachheit: Die Nerven liefern das Album zur tristen Zeit
Empfehlungen der Redaktion
Regional nordrhein westfalen
Festivals: «Parookaville» mit Steve Aoki, Robin Schulz und Blümchen
Musik news
NRW: Zu voll: Auftritt von Band Kasalla abgebrochen
Regional nordrhein westfalen
Festival: Veranstalter bricht Auftritt von Band Kasalla vorsorglich ab