Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Kind getötet: Ermittlungen gegen sieben Stadt-Mitarbeiter

Im Fall eines getöteten und in einem Kanal versenkten dreijährigen Mädchens vom Niederrhein wird jetzt auch gegen sieben Mitarbeitende der Stadt Dinslaken ermittelt. Es bestehe der Verdacht der fahrlässigen Tötung, sagte ein Sprecher der Duisburger Staatsanwaltschaft auf Anfrage am Montag. Es handle sich um Bedienstete des Jugenddezernats. Die Eltern des Mädchen stehen unter Mordverdacht und befinden sich in Untersuchungshaft. Beide sollen das Kind schwer misshandelt und am Ende getötet haben.
Blaulicht
Ein Einsatzwagen der Polizei steht vor einer Dienststelle. © Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Zur Ausweitung der Ermittlungen schilderte der Staatsanwalt, es habe in der Vergangenheie Hinweise auf Kindeswohlgefährdung gegeben. Auch ein Hausbesuch sei erfolgt. Es sei fraglich, ob die zuständigen städtischen Bediensteten danach ordnungsgemäß gehandelt hätten. Es müsse untersucht werden, was nach den Hinweisen und dem Hausbesuch unternommen worden sei und was eben nicht. Zu Details könne man sich zunächst nicht äußern.

Der Vater des Kindes hatte am 6. Oktober auf einer Polizeiwache angegeben, die Leiche seiner Tochter mit Gewichten beschwert und in Oberhausen im Rhein-Herne-Kanal versenkt zu haben. Der Leichnam des Mädchens war wenig später geborgen worden. Gegen beide Eltern bestehe ein Haftbefehl wegen gemeinschaftlichen Mordes, erläuterte Staatsanwalt Martin Mende. Zu den Vorwürfen äußerten sie sich auch weiterhin nicht.

Die Stadt Dinslaken unterstützt die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft «in vollem Umfang», wie sie betonte. Es gelte die Unschuldsvermutung. Den Mitarbeitenden stelle man einen rechtlichen Beistand zur Seite.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Schlittenhunderennen
People news
Promis jagen auf Hundeschlitten über den Strand
Norwegens König Harald V.
People news
König Harald bekommt temporären Herzschrittmacher
Tv & kino
Borowski-«Tatort»: Auf der Suche nach dem Filou
Selbstfahrendes Auto von Waymo
Internet news & surftipps
Waymo darf Robotaxi-Dienst in Kalifornien ausweiten
Hass und Hetze
Internet news & surftipps
Desinformation auf X: Netzagentur erwartet Rechtsstreit
In welchen Ländern gibt es 5G? Was Du wissen musst
Das beste netz deutschlands
In welchen Ländern gibt es 5G? Was Du wissen musst
Ratlosigkeit
Fußball news
Zwischen Harakiri und Königsklasse: FC Bayern ist ein Rätsel
Ratenkreditzinsen Zinssatz
Job & geld
Ratenkreditzinsen erstmals seit Monaten unter 7 Prozent