Klotz auf eigenes Auto geworfen? Fahrer vor Gericht

Vier Jahre nach dem vermeintlichen Wurf eines schweren Klotzes auf sein Auto muss sich der Fahrer selbst vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft Münster wirft dem Mann das Vortäuschen einer Straftat vor. Nach Angaben der Direktorin des Amtsgerichts Beckum von Mittwoch soll am 18. Oktober über den Fall verhandelt werden. Bis zum 8. November sind zwei weitere Sitzungstermine angesetzt. Zuvor hatte «Die Glocke» berichtet.
Eine Figur der blinden Justitia. © Sonja Wurtscheid/dpa/Symbolbild

Im Oktober 2018 war in Wadersloh im Kreis Warendorf von einer Brücke ein 28 Kilogramm schwerer Fuß einer Warnbake auf den Kleinwagen des 55-jährigen Besitzers geworfen worden. Das war zumindest die erste Vermutung. Laut damaliger Mitteilung der Polizei erlitt der Fahrer einen Schock. Der Wagen war von der Fahrbahn abgekommen und auf einem Feld stehen geblieben. Zuerst werteten die Ermittler die Tat auf der Bundesstraße 58 als versuchtes Tötungsdelikt. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Belohnung zur Ergreifung des Täters über 3000 Euro ausgesetzt. Die ZDF-Sendung «Aktenzeichen XY... ungelöst» hatte ein Jahr später berichtet.

Die Anklage aus dem Sommer 2021 geht aber jetzt von einem anderen Verlauf aus. Nach Ansicht eines Gutachters war der Fuß einer Warnbake aus geringerer Höhe auf das Auto geflogen und nicht von einer fünf Meter hohen Brücke, wie angegeben. Der Klotz hatte die Frontscheibe des Autos nicht durchschlagen. Außerdem hatte sich der Angeklagte laut den Ermittlungen auffallend lange in dem Bereich aufgehalten. Das hatte die Auswertung der Funkzellendaten für das Mobilfunknetz ergeben. Zusätzlich fanden die Ermittler DNA-Spuren des Mannes an dem Klotz.

Der Angeklagte äußert sich bislang nicht zu den Vorwürfen.

© dpa
Weitere News
Top News
People news
Preis: Stars aus Unterhaltung und Sport mit Goldener Henne geehrt
Fußball news
9. Spieltag: Füllkrug führt Bremen zum Sieg gegen Hoffenheim
Musik news
Musik: Eurovision Song Contest findet 2023 in Liverpool statt
Tv & kino
Abschied: Schauspieler Günter Lamprecht gestorben
Auto news
Tesla-Konkurrenz : Nio launcht Luxuslimousine ET7 als Abo-Auto
Job & geld
Kultusministerkonferenz: Schulen sollen trotz Corona und Energiekrise offen bleiben
Handy ratgeber & tests
Featured: iPhone 14 vs. Pixel 7: Vergleich der Top-Handys
Das beste netz deutschlands
Pixel 7 und Pixel 7 Pro: Neue Google-Smartphones: Bessere Kamera, mehr Fotooptionen
Empfehlungen der Redaktion
Regional bayern
Amtsgericht: Sattelzug verwüstet Straße: Prozess um Alkoholfahrt begonnen
Panorama
Unfälle: Sattelzug verwüstet Wohnstraße - Prozess um Alkoholfahrt
Regional bayern
Amtsgericht Fürth: Sattelzug verwüstet Wohnstraße: Bewährungsstrafe für Fahrer
Regional baden württemberg
Landgericht: Frau muss wegen Mordes an Mutter lebenslang in Haft
Panorama
Prozessauftakt: Seniorin in Pflegeheim ermordet? - Enkelin vor Gericht
Panorama
Niedersachsen: Gullydeckel auf A7 geworfen - Tatverdächtiger festgenommen
Regional baden württemberg
Sigmaringen: Auto fährt 13-jährige Radfahrerin an: Schwer verletzt
Regional rheinland pfalz & saarland
Prozess: Bewährungsstrafe für Busfahrer nach tödlichem Unfall