Mord-Urteil gegen «Ibrahim, den Deutschen» rechtskräftig

Maskiert und schwarz gekleidet verbreitete er Leid und Schrecken: Das Mord-Urteil gegen Nils D. ist rechtskräftig. Der Bundesgerichtshof hat die Revision des Dinslakeners verworfen, wie das Gericht am Mittwoch in Karlsruhe mitteilte. D. war wegen Mordes und Kriegsverbrechen vom Düsseldorfer Oberlandesgericht (OLG) im vergangenen Jahr zu zehn Jahren Haft verurteilt worden.
Ein Justizbeamter steht in einem Gerichtssaal. © Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Als der gefürchtete Folterer Abu Ibrahim al-Almani («Ibrahim der Deutsche») hatte der IS-Terrorist im berüchtigten Gefängnis von Manbitsch in Syrien sein Unwesen getrieben. Dabei hatte er den 25-jährigen Gefangenen Hassan M. zu Tode gefoltert.

Nils D. war einer lebenslangen Haftstrafe entgangen, weil er umfassend gegen seine islamistischen Komplizen ausgesagt hatte und in zahlreichen weiteren Verfahren als Belastungszeuge aufgetreten war. Er habe damit geholfen, die Anschlagsgefahr in Deutschland deutlich zu verringern, befanden die OLG-Richter.

In Syrien hatte er laut Urteil Gefangene oft aus banalem Anlass mit der Balango-Methode gefoltert. Die Opfer wurden mit hinter dem Rücken gefesselten Armen an Stangen unter der Decke hochgezogen, bevor die Folterschergen mit Kabeln, Knüppeln, Stangen und Fäusten zuschlugen.

Nils D. war bereits 2016 in Düsseldorf als IS-Terrorist zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt worden und hat diese Strafe bereits verbüßt. Er gehörte der berüchtigten «Lohberger Brigade» von Salafisten aus dem Zechenviertel Dinslaken-Lohberg an, die sich in Syrien dem IS angeschlossen hatten.

2016 war das OLG noch davon ausgegangen, dass D. «nur» einem Sturmtrupp, einer Spezialeinheit des IS, angehörte, die Verdächtige festnahm, was er auch zugegeben hatte. Doch nach seiner ersten Verurteilung tauchten ehemalige Gefangene auf, die aussagten, was der Deutsche in dem IS-Gefängnis angerichtet hatte.

© dpa
Weitere News
Top News
Tv & kino
Sexualisierte Übergriffe: Maria Schrader: Umdenken in der Filmbranche seit #MeToo
Fußball news
Fußball-WM: Pulisic-Tor: USA nach Sieg gegen Iran im Achtelfinale
Job & geld
Arbeitsunfähigkeit melden: Arbeitsunfähigkeit melden: So funktioniert das neue eAU-Verfahren
Games news
Featured: Warhammer 40k: Darktide – Übersicht aller Klassen
Internet news & surftipps
Verbraucher: EU-Einigung: Online-Einkäufe sollen sicherer werden 
Tv & kino
TV-Tipp: Zweiteiler «Alice» mit Nina Gummich in der ARD 
Das beste netz deutschlands
Featured: RealityOS: Das verrät die Software über Apples Mixed-Reality-Headset
Das beste netz deutschlands
Mehr Sicherheit: Spoofing: Schutz vor gefälschten Rufnummern im Display kommt
Empfehlungen der Redaktion
Regional niedersachsen & bremen
Prozess: Urteil gegen einstigen IS-Deutschland-Chef rechtskräftig
Regional rheinland pfalz & saarland
Urteil: Zwei Jahre Haft auf Bewährung für IS-Rückkehrerin
Regional rheinland pfalz & saarland
Extremismus: Anklage gegen weitere IS-Rückkehrerin aus Idar-Oberstein
Inland
Terrorismus: Bewährungsstrafen für Berliner IS-Terrorunterstützer
Regional hessen
Landtag: Lübcke-Ausschuss will Ernst im November als Zeugen befragen
Regional niedersachsen & bremen
Extremismus: Helfer der Terrormiliz IS verurteilt: Geständnis
Regional niedersachsen & bremen
Prozess: Steinigung und Sklavin: IS-Rückkehrerin verurteilt
Regional sachsen anhalt
Extremismus: Anklage gegen mutmaßliche IS-Frau: Fall für OLG