Ünglücklich formuliert: Reul entschuldigt sich bei Polizei

Ungewöhnlicher Vorgang bei der NRW-Polizei: Innenminister Herbert Reul (CDU) hat sich wegen eines missglückten Spruchs bei allen Streifenbeamten entschuldigt. Im Intranet der Polizei wurde am Dienstag ein Beitrag Reuls veröffentlicht, in dem er eine «unglückliche Formulierung» bedauerte. Der Minister hatte vor zwei Wochen vor Berufsschülern gesagt, er suche zurzeit vor allem Kripo-Beamte. Denn: «Es müssen doch nicht alle auf'm Auto sitzen und Verbrecher in der Stadt jagen. Da haben wir genug von.»
Herbert Reul, Innenminister von Nordrhein-Westfalen. © Federico Gambarini/dpa/Archivbild

Reul hatte vor den angehenden Polizisten mit Bezug auf die Kripo weiter gesagt: «Wir brauchen dringend Leute, die den Kopf anstrengen und die sich hinsetzen und die im wahrsten Sinne tüfteln, ermitteln.» Die Sätze - von einem TV-Team aufgezeichnet und in einer Lokalsendung ausgestrahlt - sorgten nach dpa-Informationen für Unmut bei vielen Streifenpolizisten, die sich durch Reuls Spruch herabgesetzt fühlten.

«Leider sind dabei die Pferde mit mir durchgegangen», schrieb Reul in dem Intranet-Beitrag über seinen Auftritt in Wuppertal. Er habe sich «sehr unglücklich ausgedrückt» - und dann sei das «auch noch gesendet» worden. Reul betonte, er wisse, dass der Job von Wachpolizisten «höchste körperliche und geistige Anforderungen» mit sich bringe.

Michael Mertens, NRW-Chef der Gewerkschaft der Polizei (GdP), sagte der dpa, Reuls Spruch vor den Schülern habe «alle Kolleginnen und Kollegen in Uniform gelinde gesagt irritiert». Es spreche für den Minister, dass er sich entschuldigt habe. Nun solle er aber auch attraktive Rahmenbedingungen schaffen, um den Nachwuchs für die Polizei zu begeistern.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Tennis: Djokovic gewinnt Australian Open und holt Grand-Slam-Rekord
People news
Niederländisches Königshaus : Oranje-Prinzessin Amalia in der Karibik
Musik news
Rockband: 50 Jahre Kiss: Am Anfang kamen nur zehn Zuschauer
Tv & kino
Featured: Amy Winehouse-Biopic: Was wir bisher über Back To Black wissen
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Inland
Landesregierung: NRW-Innenminister entschuldigt sich bei Polizei
Regional nordrhein westfalen
Fest: Reul warnt vor Halloween: Keine echt aussehenden Waffen
Panorama
Dortmund: Tod eines 16-Jährigen: Polizei-Bodycams waren nicht an
Regional nordrhein westfalen
Innenministerium: NRW-Kripo testet ab September neue Erkennungsmarken
Regional nordrhein westfalen
Dortmund: Polizei-Bodycams waren bei tödlichen Schüssen nicht an
Regional nordrhein westfalen
Demonstration: 500 Straftaten um Lützerath: Ermittlungen gegen Polizisten
Inland
Kohleprotest: 500 Straftaten in und um Lützerath
Regional nordrhein westfalen
Innenminister: Reul: Bei Silvester-Krawallen Deutsche und Migranten dabei