Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

In Ausstellung geschmuggeltes Bild versteigert

Das Kölner Auktionshaus Van Ham hat am Donnerstag für einen guten Zweck ein Gemälde versteigert, das in eine Ausstellung der Bundeskunsthalle hineingeschmuggelt worden war. Mehrere Bieter hätten online und per Telefon für das Bild «Georgia» mitgeboten, teilte das Auktionshaus mit. Eine Sammlerin aus Bergisch Gladbach habe bei einem Gebot von 2800 Euro den Zuschlag erhalten. Da das Auktionshaus zudem das Aufgeld spende, erhalte der Kölner Verein ArtAsyl eine Spende von insgesamt 3700 Euro.
Auktion
Telefonistinnen nehmen Gebote entgegen. © Britta Pedersen/dpa/Symbolbild

Die Bundeskunsthalle in Bonn hatte erst beim Abbau ihrer Ausstellung «Wer wir sind» im Oktober bemerkt, dass dort ein Bild zu viel hing. Über Facebook, Instagram und X wurde gesucht, wer hinter der Arbeit steckt. Dann meldete sich die Künstlerin Danai Emmanouilidis und gab sich als Urheberin zu erkennen. Dem WDR sagte sie: «Ich wollte immer schon ein Bild in eine Ausstellung schmuggeln.» Sie habe es mit einem «Riesenhoodie» geschafft.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Brit Awards in London
Musik news
«Escapism.»-Sängerin Raye räumt bei Brit Awards ab
Schlittenhunderennen
People news
Promis jagen auf Hundeschlitten über den Strand
Norwegens König Harald V.
People news
König Harald bekommt temporären Herzschrittmacher
Nicht in die Abo-Falle tappen
Das beste netz deutschlands
Nicht in die Abo-Falle tappen
Selbstfahrendes Auto von Waymo
Internet news & surftipps
Waymo darf Robotaxi-Dienst in Kalifornien ausweiten
Hass und Hetze
Internet news & surftipps
Desinformation auf X: Netzagentur erwartet Rechtsstreit
VfL Wolfsburg - VfB Stuttgart
1. bundesliga
Kovac trotz Sieglos-Serie weiter bei Wolfsburg auf der Bank
Ratenkreditzinsen Zinssatz
Job & geld
Ratenkreditzinsen erstmals seit Monaten unter 7 Prozent