Mutmaßliches Autorennen: Fußgänger schwer verletzt

Bei einem mutmaßlichen Rennen zwischen zwei Autofahrern in Arnsberg (Hochsauerlandkreis) ist ein unbeteiligter Passant schwer verletzt worden. Eine 18-Jährige und ein 19-Jähriger seien am Samstagabend mit hoher Geschwindigkeit hintereinander her gefahren und dann mit ihren Autos auf einen Parkplatz abgebogen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Beim Abbiegen habe die 18-Jährige die Kontrolle über ihren Wagen verloren und einen 55-jährigen Mann erfasst, der mit mehreren weiteren Menschen auf dem Parkplatz stand. Der 55-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr besteht den Angaben zufolge nicht. Laut Polizei ist von einem illegalen Straßenrennen auszugehen, die Autos und Führerscheine der beiden Fahrer seien sichergestellt worden.
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit Blaulicht an einem Einsatzort. © Christophe Gateau/dpa/Symbolbild
© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Bundesliga: «Ich zünde nix an»: Nagelsmann will Ruhe beim FC Bayern
Musik news
Musikpreise: Beyoncé bricht Grammy-Rekord - Petras gewinnt Trophäe
Musik news
Auszeichnungen: Kim Petras gewinnt mit Sam Smith Grammy für «Unholy»
People news
Auszeichnungen: US-Schauspielerin Viola Davis erreicht «EGOT»-Status
Handy ratgeber & tests
Featured: Google Pixel 8: Welche Upgrades spendiert Google seinem Top-Smartphone?
Testberichte
Kurztest: Suzuki Vitara Dualjet 1.5 Hybrid: Besser spät als nie
Das beste netz deutschlands
Featured: MacBook Pro 2024: Das ist zum neuen Modell bekannt
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S23 vs. iPhone 14: Die Top-Handys 2023 im Vergleich