Mann durch Stiche schwer verletzt: Mordkommission ermittelt

Ein 29-Jähriger ist nach einem Kneipenbesuch im Herner Stadtteil Wanne-Eickel in der Nacht zum Sonntag bei einem Messerangriff schwer verletzt worden. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen, teilten die zuständige Staatsanwaltschaft und Polizei Bochum in einer gemeinsamen Presseerklärung mit. Der Mann hatte den Angaben zufolge mit Begleitern die Gaststätte verlassen. Wenig später entwickelte sich an der Hauptstraße eine verbale Auseinandersetzung mit einer anderen Personengruppe.
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. © Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Aus dieser ging laut Zeugenaussagen ein Mann mit langen schwarzen Haaren und Kinnbart, bekleidet mit Jeans und schwarzem Pullover, auf den 29-Jährigen los und fügte diesem mit einem Klappmesser mehrere Stichverletzungen zu. Die Gruppe des Angreifers entfernte sich den Angaben zufolge dann in Richtung Hauptbahnhof. Der Schwerverletzte wurde ins Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr bestand nicht.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Sensationelle Zeit: Kipchoge rennt wieder Marathon-Weltrekord in Berlin
Tv & kino
Verstorbene Schauspielerin: Tod von Louise Fletcher: «Eine der absolut Größten»
Internet news & surftipps
Software: SAP und Abu Dhabi wollen stärker zusammenarbeiten
People news
Erich-Kästner-Preis: Teresa Enke für Entstigmatisierung von Depression geehrt
Tv & kino
Herbig-Film über Fall Relotius: Bully: «Ich konnte mir die Flunkerei einfach nicht merken»
Internet news & surftipps
Energie: IT-Systeme des Bundes weiterhin nicht umweltfreundlich
Handy ratgeber & tests
Featured: watchOS 9: Diese Neuerungen bringt das Apple-Watch-Update mit
Mode & beauty
Klare Kante: Mailänder Fashion Week: Etros Neuer überzeugt beim Debüt
Empfehlungen der Redaktion
Regional nordrhein westfalen
Essen: Schwerverletzte nach mehreren Gewalttaten in Essen
Regional hamburg & schleswig holstein
Prozess: Lebenslang für Mord an Ehefrau: Angst vor neuem Lebensstil
Regional nordrhein westfalen
Köln: Nach Schüssen sucht Polizei weiter nach Verdächtigem