Bei Durchsuchung «verdächtige Gegenstände» gefunden

Die Polizei hat in Herne vorsorglich ein Mehrfamilienhaus geräumt, nachdem sie dort bei einer Durchsuchung am Montagmorgen «gefährliche Gegenstände» entdeckt hat. Eine mögliche Gefahr dieser Gegenstände war laut einem Polizeisprecher am Montagvormittag beseitigt worden, man suche aber sicherheitshalber noch weiter. Polizei und Staatsanwaltschaft machten auf Nachfrage keine konkreteren Angaben, um welche Gegenstände es sich handelte.
Ein Absperrband wird vor einem Polizeiwagen ausgerollt. © David Inderlied/dpa/Illustration

Es habe mehrere Durchsuchungen gegeben unter Federführung des Polizeipräsidiums Düsseldorf, hieß es. Auch zu deren Hintergründen äußerten sich die Ermittler nicht.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Transfermarkt: Bayern holt Cancelo, Unions Isco-Transfer scheitert
Wohnen
Problem im Winter: Schimmelflecke durch sparsames Heizen: So wird man sie los
Das beste netz deutschlands
Featured: Auf der Apple Watch Mobilfunk einrichten – im Guide erklärt
Auto news
Unter Strom: Mercedes rückt GLE mit Facelift näher an die E-Modelle
Tv & kino
Featured: Das Mädchen im Schnee, Staffel 2: Wie könnte die Thrillerserie bei Netflix weitergehen?
Tv & kino
Film: Biopic über Michael Jackson geplant - mit Jaafar Jackson
Tv & kino
«Hart aber fair»: WDR- Intendant Buhrow verteidigt Louis Klamroth
Internet news & surftipps
Streaming: Spotify hat mehr als 200 Millionen Abo-Kunden