Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Helene Fischer zurück auf Bühne: «Mir geht es fantastisch»

Gut zwei Monate nach ihrem Bühnenunfall hat Schlagerkönigin Helene Fischer am Freitagabend in Köln ihre Tour «Rausch» fortgesetzt. «Ich bin heute extrem emotional», rief die 39-Jährige ihren rund 15.000 Fans in der Lanxess-Arena zu.
Helene Fischer-Tour
Die Sängerin Helene Fischer agiert bei einem Konzert ihrer Tour "Rausch" auf der Bühne. Nach ihren Unfall bei einem Konzert in Hannover tritt Helene Fischer bei sieben Konzerten in Köln auf. © Henning Kaiser/dpa

«Es fühlt sich großartig an, wieder zurück auf der Bühne zu sein», sagte sie. «Mir geht es fantastisch.» Im Juni hatte Fischer sich bei einem Auftritt in Hannover im Gesicht verletzt, das Konzert musste abgebrochen werden. Es war das letzte Konzert vor einer ohnehin geplanten Sommerpause im Rahmen ihrer Megatour.

In Köln lieferte Fischer wie gewohnt eine perfekt wirkende Show ab. Zusammen mit Artisten des Cirque du Soleil machte sie teils ebenfalls bei waghalsigen Akrobatik-Nummern mit, schwang etwa in luftiger Höhe am Trapez. Das Publikum klatschte und sang begeistert mit zu Songs wie «Mit keinem andern» oder «Null auf 100». Mal stand die Sängerin in einem Feuerkreis, mal inmitten eines Wasserfalls.

Der Tour-Auftakt startete im Frühling einige Wochen später als geplant, weil Fischer sich beim Proben eine Rippe gebrochen hatte. Deshalb waren auch die Kölner Konzerte verschoben worden. Jetzt soll die Schlagerqueen bis zum 2. September bei sechs weiteren Konzerten in Köln auf der Bühne stehen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Mati Diop
Tv & kino
Berlinale 2024: Politisch bis zum Schluss
Filmpreise der Screen Actors Guild
Tv & kino
«Oppenheimer» räumt bei Hollywoods Schauspiel-Preisen ab
Hans Zimmer
Musik news
Oscar-Gewinner Hans Zimmer mag musikalische Experimente
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
Leroy Sané
1. bundesliga
Tuchel sieht Sané in «schwieriger Situation» und rühmt Kane
Long Covid in Reha-Zentrum
Gesundheit
Gehirnnebel wohl durch Störung der Blutversorgung verursacht