Gastgewerbe: Umsätze im ersten Halbjahr mehr als verdoppelt

Die Umsätze im nordrhein-westfälischen Gastgewerbe haben sich im ersten Halbjahr gegenüber dem stärker von Corona geprägten Vorjahreszeitraum mehr als verdoppelt. Nominal lagen sie um 103 Prozent über dem Vorjahreszeitraum, real - also unter Berücksichtigung der Inflation - um 92,6 Prozent, wie das Statistische Landesamt IT.NRW am Montag mitteilte. Dennoch klagt die Branche über wachsende Existenzsorgen.
Ein Leuchtschild hängt an der Fassade eines Hotels. © Roberto Pfeil/dpa/Symbolbild

Im Juni 2022 war der Umsatz im Gastgewerbe in NRW real - also unter Berücksichtigung der Preisentwicklung - um 41,1 Prozent höher als im entsprechenden Vorjahresmonat. Damit lag er allerdings noch immer um 12,2 Prozent unter dem Niveau im Juni des letzten Vor-Corona-Jahres 2019. Die Beschäftigtenzahl im Gastgewerbe war im Juni 2022 um 17,0 Prozent höher als im Juni 2021.

In der Beherbergung war der Umsatz real um 111,8 Prozent höher als im Juni 2021. Verglichen mit dem Umsatz vom Juni 2019 gab es einen Umsatzrückgang von 10,4 Prozent. Die Gastronomieunternehmen verbuchten um 23,9 Prozent höhere Umsätze als ein Jahr zuvor. Gegenüber Juni 2019 sank er um 13,0 Prozent.

Der Hotel- und Gaststättenverband Dehoga NRW sieht trotz der deutlichen Umsatzsteigerung allerdings keinen Grund zur Entwarnung. «Die Umsätze nähern sich nominal zwar dem Vor-Corona-Niveau an. Die massiven Kostensteigerungen, vor allen Dingen bei Gas, Strom und Lebensmitteln sowie die deutlich gestiegenen Löhne bedeuten aber real deutliche Einschnitte in den Betriebsergebnissen», sagte der Präsident des Verbandes, Patrick Rothkopf. Deutlich höhere Kosten, preissensible Gäste und die Ungewissheit über die Entwicklung der nächsten Monate seien eine äußerst brisante Mischung und ließen die Existenzsorgen in der Branche wachsen. Er bekräftigte deshalb die Forderung, die reduzierte Mehrwertsteuer von 7 Prozent auf Speisen auch über das Jahresende hinweg beizubehalten.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Kamerun trotz historischem Sieg gegen Brasilien raus
People news
Internet: Twitter sperrt Kanye West erneut
Games news
Featured: Pokémon Karmesin & Purpur: Diese Pokémon triffst Du in den neuen Spielen
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Musik news
Musik: Mariah Carey und Wham! erobern die Charts
Handy ratgeber & tests
Featured: Waagen-Apps für Apple Watch: Diese synchronisieren sich mit dem iPhone
Das beste netz deutschlands
Warntag: Ist Cell Broadcast auf Ihrem Smartphone aktiv?
Auto news
Auf dem Prüfstand: ADAC: Synthetische Kraftstoffe im Test ohne Probleme
Empfehlungen der Redaktion
Regional thüringen
Konjunktur: Thüringer Gastgewerbe auf Erholungskurs: Umsatzplus
Wirtschaft
Pandemie: Gastgewerbe sieht sich weiterhin in tiefer Krise
Wirtschaft
Beherbergung: Umsatz im Gastgewerbe im Juli real unter Vorkrisenniveau
Regional thüringen
Statistisches Landesamt: Umsätze im Einzelhandel überschreiten Vor-Corona-Niveau
Wirtschaft
Konjunktur: Gastgewerbeumsatz sinkt - Beschäftigte orientieren sich um
Regional nordrhein westfalen
Statistik: Umsatz im Gastgewerbe verdoppelt sich im März im Vergleich
Regional baden württemberg
Umsatzsteigerung: Gastgewerbe im Südwesten auf Vorkrisenniveau
Wirtschaft
Baubranche: Auftragsflaute am Bau - Wohnbauprojekte auf dem Prüfstand