Leverkusen muss wochenlang auf Stürmer Azmoun verzichten

Bayer 04 Leverkusen muss in den kommenden Wochen auf Sardar Azmoun verzichten. Der Angreifer hat sich beim Aufwärmen vor der 0:2-Niederlage im Champions-League-Spiel am Dienstagabend beim FC Porto einen Muskelfaserriss in der rechten Wade zugezogen. Dies teilte der Fußball-Bundesligist am Donnerstag mit. Der 27-Jährige werde voraussichtlich sechs bis acht Wochen ausfallen. Der iranische Nationalspieler kam in bislang allen acht Saisonspielen der Leverkusener in der Bundesliga zum Einsatz. Am Samstag (15.30 Uhr/Sky) erwartet der Tabellenvorletzte mit seinem neuen Trainer Xabi Alonso den Aufsteiger FC Schalke 04.
Leverkusens Sardar Azmoun spielt den Ball. © Marius Becker/dpa/Archivbild
© dpa
Weitere News
Top News
Internet news & surftipps
Streamingdienste: Netflix-Serie «Wednesday» weiter auf Höhenflug
Internet news & surftipps
Internet: Ukraine, WM, Olympia: Corona fliegt aus den Google-Charts
Fußball news
WM-Achtelfinale: Portugal stürmt ins Viertelfinale - Schweizer enttäuschend
People news
Leute: «Großartige Komikerin» - «Cheers»-Star Kirstie Alley ist tot
Games news
Featured: God of War Ragnarök: Die besten Builds, Waffen, Rüstungen und Runen
Internet news & surftipps
Leute: #wednesdaydance: Tanz aus Netflix-Serie geht im Netz viral
Tv & kino
Featured: Lady Chatterleys Liebhaber auf Netflix: Das Ende und die Altersfreigabe des Erotikdramas erklärt
Familie
Bittersüß: In Citronat und Orangeat steckt mehr Zucker als Frucht
Empfehlungen der Redaktion
1. bundesliga
Bundesliga: Leverkusen muss wochenlang ohne Azmoun
Regional nordrhein westfalen
Champions League: Leverkusen hofft auf Demirbay-Rückkehr, Schick Start-Option
Champions league
Champions League: Leverkusen hofft auf Demirbay-Rückkehr gegen Brügge
Champions league
Champions League: Alonso-Rückkehr nach Madrid: Bayers «Finale» bei Atlético
Regional nordrhein westfalen
Fußball: Amiri vor Brügge-Spiel: «Einfach unseren Job erledigen»
Champions league
Champions League: Alonsos Ernüchterung: Probleme der Seoane-Ära treten auf
Champions league
Champions League: Remis reicht: Leverkusen spielt nächstes Jahr Europa League
Champions league
Champions League: Endspiel - oder nicht? Bayer-Bosse schweigen zu Seoane