Kölns Außenverteidiger Ehizibue vor Wechsel nach Italien

Rechtsverteidiger Kingsley Ehizibue wird den Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln nach rund drei Jahren wohl verlassen. «Die Entscheidung ist noch nicht zu einhundert Prozent gefallen, aber die Tendenz geht schon dahin, dass sich ein Transfer anbahnt bei Easy», sagte Thomas Kessler, Leiter der Lizenzspielerabteilung der Kölner, nach dem 0:0 gegen den VfB Stuttgart. Bei diesem Spiel hatte der in München geborene Niederländer mit nigerianischen Wurzeln schon nicht mehr im Kader gestanden.
Spielbälle liegen auf dem Rasen. © Swen Pförtner/dpa/Symbolbild

Medienberichten zufolge steht der 27-Jährige vor einem Wechsel zu Udinese Calcio in die italienische Serie A. Der FC soll rund 1,5 Millionen Euro erhalten und damit annähernd die zwei Millionen, die die Kölner 2019 an PEC Zwolle bezahlten. Bereits zu Beginn der vergangenen Woche war Ehizibue nach Italien gereist, stand am Donnerstag beim 3:0 im Playoff-Rückspiel zur Conference League beim Fehérvár FC aber wieder im Kader und wurde sogar in der 66. Minute eingewechselt. Insgesamt absolvierte er für Köln 76 Pflichtspiele.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Handball: GWD Minden trennt sich zum Saisonende von Trainer Carstens
Tv & kino
Streaming: Viertes «LOL» wieder mit Max Giermann und Joko Winterscheidt
People news
Royals: Niederländischer König muss weiter keine Steuern zahlen
Auto news
Beim Putzen nicht vergessen: Kennzeichen muss stets lesbar sein
Internet news & surftipps
Facebook-Konzern: Meta übertrifft Erwartungen trotz Umsatzrückgangs
Job & geld
EZB-Zinsentscheid: Anleger können auf Treppenstrategie setzen
Internet news & surftipps
Computerchips: Chipkonzern Infineon erhöht Prognose
Tv & kino
Fußball-Profi: Joshua Kimmich spielt im «Tatort» einen Fitness-Trainer