Berichte: Embolo zu Medizincheck nach Monaco

Ein Wechsel von Borussia Mönchengladbachs Offensivspieler Breel Embolo zur AS Monaco rückt offenbar näher. Der 25-Jährige werde an diesem Donnerstag zum Medizincheck nach Monaco reisen, berichteten der TV-Sender Sky, die «Rheinische Post», die «Bild» und der «Kicker» am Mittwochabend übereinstimmend. Zuvor war der Schweizer beim Testspiel des Fußball-Bundesligisten gegen Drittligist Viktoria Köln, das die Gladbacher 5:2 gewannen, schon nicht mehr dabei.
Borussia Mönchengladbachs Offensivspieler Breel Embolo. © Marius Becker/dpa/Archivbild

Embolo war vor drei Jahren für etwa elf Millionen Euro vom FC Schalke 04 gekommen. Seitdem absolvierte der Nationalspieler für die Borussia 106 Pflichtspiele und erzielte dabei 26 Treffer. Er soll die Gladbacher für einen zweistelligen Millionenbetrag verlassen können. Die Ablöse würde den Berichten zufolge etwa zwölf Millionen Euro betragen.

© dpa
Weitere News
Top News
Tv & kino
Neu im Kino: «The Woman King»: Schwarze Frauenpower mit Viola Davis
Fußball news
374 Millionen Euro: Eklat bei Hertha: Windhorst bietet Club seine Anteile an
Tv & kino
Mit 91 Jahren : Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase gestorben
Musik news
Broadway-Hit: Erfolgsmusical «Hamilton» kommt nach Hamburg
Job & geld
Energiekrise: Betrüger locken mit Brennholz und Wunderheizung
Das beste netz deutschlands
Funktionslose Wundergeräte: Finger weg von Heizsteckern aus China
Auto news
ADAC: Spritpreise: Diesel wieder über zwei Euro
Das beste netz deutschlands
Technik: Neue Gadgets: Vom Power-Smartphone bis zum Streaming-Dongle
Empfehlungen der Redaktion
1. bundesliga
Transfermarkt: Berichte: Gladbachs Embolo zu Medizincheck nach Monaco
1. bundesliga
Transfermarkt: Medien: Monaco an Embolo interessiert - Farke lobt Thuram
Regional nordrhein westfalen
Bundesliga: Kader noch nicht fertig: Zirkzee «ein guter Spieler»
Regional nordrhein westfalen
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach: Weiter ungewisse Personalplanung
1. bundesliga
Bundesliga: Gladbach auch im vierten Testspiel unbesiegt
Regional nordrhein westfalen
Bundesliga: Gladbach strebt laut Farke noch zwei, drei Neuzugänge an
1. bundesliga
34. Spieltag: Gladbach trennt sich vom Cheftrainer Hütter
1. bundesliga
Bundesliga: Gladbach trennt sich von Adi Hütter - «Kein einfacher Tag»