Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Freibadsaison bis Dezember: Schwimmen in kühler Herbstluft

Klar, im Hochsommer sind sie beliebte Orte der Abkühlung. Doch im Kreis Warendorf zeigt ein kleines Freibad, dass Baden unter freiem Himmel auch im nasskalten November vielen Freude bereitet.
Freibadsaison
Ein Schild mit der aktuellen Wassertemperatur von 28 Grad hängt unter einem Thermostat. © picture alliance / Guido Kirchner/dpa

Die Abwärme einer Biogasanlage macht es möglich: In Oelde im Kreis Warendorf dauert die Freibadsaison bis zum ersten Advent. Bei einer Wassertemperatur von 28 Grad ziehen im dortigen Freibad Gaßbachtal Stromberg auch bei Regenwetter und sinkenden Herbsttemperaturen täglich Schwimmer ihre Bahnen.

«Wir haben auch jetzt im November noch sehr großen Zulauf, wohl auch dadurch, dass alle Freibäder in weitem Umkreis längst geschlossen haben», sagt Hans Ulrich Remfert, Vorsitzender des zuständigen Fördervereins für das Bad, der Deutschen Presse-Agentur.

Schon seit der ehrenamtliche Trägerverein das städtische Bad vor mehr als 17 Jahren übernommen hat, habe man auf eine lange Saison gesetzt - bei angenehmen Wassertemperaturen ohne Zusatzkosten. «Für dieses Jahr rechnen wir mit 45.000 bis 50.000 Besuchern insgesamt», sagt Remfert.

«Es ist ein kleines Bad. Hier kennt jeder jeden», erzählt Schwimmmeisterin Manuela Behling. «Wir hatten im Frühjahr auch schon Schnee und Minustemperaturen. Die Leute sind trotzdem gekommen.» Ihr selbst mache die Arbeit Spaß, so lange sie wisse, wie sehr die Schwimmer Freude am warmen Wasser und der frischen Luft hätten. «Dann gehe ich halt mal öfter mit Regenschirm ums Becken», so die Schwimmmeisterin.

In diesem Herbst aber hatte sie ja Glück: Die Lufttemperaturen waren oft sehr mild. «Wenn die Sonne raus kommt, ist natürlich noch besser», so Behling. Auch der Vorsitzende Remfert preist «die gute frische Luft» beim täglichen Frühschwimmen im Freibad Stromberg: «Das ist in einem Hallenbad einfach nicht zu haben».

Frieren müsse man selbst beim Einstieg ins Wasser nicht: Von den Umkleiden aus führt ein Wärmekanal direkt in das Außenbecken. «Und wenn einem dann der kalte Regen auf den Kopf prasselt, das ist herrlich», sagt er. Immer wieder werde er von Stammgästen gefragt, ob die Freibadsaison in Oelde nicht noch länger andauern könne. «Wir brauchen aber dann doch mal eine Pause, um notwendige Reparaturen durchführen zu können.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Filmfestival in Cannes - Francis Ford Coppola
Tv & kino
Francis Ford Coppola und sein wahnsinniges «Megalopolis»
Ranga Yogeshwar
Tv & kino
«Ich möchte loslassen» - Ranga Yogeshwar wird 65
«The Voice Kids»
Tv & kino
15-jähriger Jakob gewinnt bei «The Voice Kids»
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
Thomas Tuchel
Fußball news
Tuchels Abschied, Eberls Trainersuche: «Fällt schwer»
Ein Balkonkraftwerk in München
Wohnen
Wie melde ich mein neues Balkonkraftwerk an?