Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Frau mit Kantholz erschlagen: Ehemann muss in Psychiatrie

Ein Mann aus Mülheim an der Ruhr bringt seine Ehefrau um. Nun wird er in die Psychiatrie eingewiesen.
Justitia
Eine Statue der Justitia hält eine Waage und ein Schwert in der Hand. © Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Nach dem gewaltsamen Tod einer Frau aus Mülheim an der Ruhr ist der Ehemann des Opfers am Dienstag auf unbestimmte Zeit in die geschlossene Psychiatrie eingewiesen worden. Der Angeklagte hatte seine Frau am 3. März dieses Jahres im Wahn mit einem Baseballschläger und einem Kantholz angegriffen. Laut Urteil schlug er der 50-jährigen mehrfach auf den Kopf und drückte ihr das Holz anschließend minutenlang auf den Hals. Laut Urteil des Duisburger Schwurgerichts gilt der 56-jährige Deutsche als schuldunfähig. Hintergrund ist eine schwere paranoide Schizophrenie.

Die Ehefrau des Angeklagten hatte noch versucht, sich auf die Gästetoilette zu retten. Doch auch dort war sie nicht sicher. Die Richter gehen davon aus, dass ihr Mann die Tür mit dem Baseballschläger zertrümmert hat. Als die Polizei eintraf, stand der Angeklagte laut Urteil noch immer neben seiner auf dem Boden liegenden Frau. Im Krankenhaus waren später massive Hirnverletzungen festgestellt worden. Drei Tage später starb die 50-Jährige. Das Urteil ist rechtskräftig.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Nele Hertling
Kultur
Theaterpreis Berlin geht an Dramaturgin Nele Hertling
Guido Maria Kretschmer
People news
Guido Maria Kretschmer: Nach Tod der Eltern «lost»
Jeff Koons
Kultur
Jeff Koons schickt Kunst zum Mond
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Samsung-Sicherheitsupdate im Februar 2024 für diese Galaxy-Handys
Handy ratgeber & tests
Samsung-Sicherheitsupdate im Februar 2024 für diese Galaxy-Handys
Handymast ohne Stromzufuhr
Internet news & surftipps
O2-Handymast versorgt sich selbst mit Strom
Julian Nagelsmann
Fußball news
Nagelsmann will «Entscheidungen»: Notfallpläne und Einblicke
Drei Personen im Vorstellungsgespräch
Job & geld
Warum sich Offenheit im Vorstellungsgespräch auszahlt