Schüsse in Duisburg aus mindestens zwei scharfen Waffen

Bei der Schießerei mit vier Verletzten vor gut einer Woche in Duisburg sind mindestens zwei scharfe Schusswaffen verwendet worden. Das haben die Ermittler am Freitag bekannt gegeben. Beide Waffen seien bislang nicht aufgefunden worden.
Ein Polizist trägt Handschellen und seine Dienstwaffe bei sich. © Oliver Berg/dpa/Symbolbild

Zwischenzeitlich waren 90 Beteiligte des Tumults identifiziert worden. Neue Festnahmen habe es aber nicht gegeben, hieß es am Freitag. Die zunächst festgenommenen 15 Männer waren wieder freigelassen worden. Die Ermittler waren auf eine Mauer des Schweigens gestoßen.

Die Ermittler führen die Schießerei auf eine Auseinandersetzung der Rockergruppe Hells Angels mit einem türkisch-arabischen Clan zurück. Ermittelt wird wegen schweren Landfriedensbruchs und versuchter Tötungsdelikte.

Zum genauen Hintergrund des Gewaltausbruchs äußerten sich die Ermittler nicht. «Wir haben da ein paar Ideen, aber keine gesicherten Erkenntnisse», hieß es. Am Hamborner Altmarkt, dem Ort des Geschehens, gebe es keine Lokalitäten, die der einen oder anderen Gruppe zuzurechnen seien.

Im Duisburger Stadtteil Hamborn waren am Mittwochabend vergangener Woche mindestens 19 Schüsse gefallen. Das auf Tonaufnahmen des Geschehens deutlich mehr Schussgeräusche zu hören seien, könne verschiedene Ursachen haben: Von Echogeräuschen über ebenfalls verwendete Gaswaffen bis zu Revolvern, die keine Hülsen auswerfen. Den Ermittlern liege inzwischen authentisches Filmdatenmaterial des Geschehens in größerer Menge vor.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Zu Ehren von WM-Held Diop: Senegal arbeitet an WM-Märchen
Job & geld
Arbeitsunfähigkeit melden: Arbeitsunfähigkeit melden: So funktioniert das neue eAU-Verfahren
Games news
Featured: Warhammer 40k: Darktide – Übersicht aller Klassen
Internet news & surftipps
Verbraucher: EU-Einigung: Online-Einkäufe sollen sicherer werden 
Tv & kino
TV-Tipp: Zweiteiler «Alice» mit Nina Gummich in der ARD 
Das beste netz deutschlands
Featured: RealityOS: Das verrät die Software über Apples Mixed-Reality-Headset
Das beste netz deutschlands
Mehr Sicherheit: Spoofing: Schutz vor gefälschten Rufnummern im Display kommt
Tv & kino
Featured: Alles über Staffel 4 von You: Wen verfolgt Joe in den neuen Folgen?
Empfehlungen der Redaktion
Regional nordrhein westfalen
Schießerei: Polizei: Mehr als 19 Schüsse vor zwei Wochen in Duisburg
Regional nordrhein westfalen
Duisburg: Nach Schießerei am Altmarkt drei Verdächtige identifiziert
Regional nordrhein westfalen
Duisburg: Nach Schießerei: Videobeobachtung am Altmarkt abgebaut
Regional nordrhein westfalen
Kriminalität: Schießerei in Duisburg: 49 Beschuldigte, 4 Verletzte
Regional bayern
Nürnberg: Schießerei auf offener Straße: 30-Jähriger tot
Regional rheinland pfalz & saarland
Prozess: Polizistenmord: Hauptangeklagter brüstete sich mit Jagd
Panorama
Schüsse in Einkaufszentrum: Entsetzen und viele Fragen nach Amoktat in Kopenhagen
Ausland
USA: Polizei nimmt Verdächtigen nach Mordserie an Muslimen fest