Bei Junggesellenabschied Zugpersonal attackiert

09.05.2022 Betrunkene Teilnehmer eines Junggesellenabschieds aus Rheinland-Pfalz haben zwischen Köln und Düsseldorf drei Bahn-Mitarbeiter krankenhausreif geprügelt. Gegen drei Verdächtige werde nun wegen Körperverletzung und Beleidigung ermittelt, teilte die Bundespolizei am Montag in Düsseldorf mit.

«Polizei» steht auf der Uniform eines Polizisten. © Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild

Eine siebenköpfige Gruppe sei am Samstag im ICE 518 auf der Fahrt nach Düsseldorf sehr laut gewesen. Als eine Zugbegleiterin sie aufforderte, sich leiser zu verhalten, sei sie geschubst worden. Ein Lokführer, der sich auf dem Heimweg befand, leistete seiner Kollegin Beistand und sei daraufhin angegriffen worden. Dabei stürzte er und sei auf dem Boden liegend von den drei Verdächtigen geschlagen und getreten worden.

Ein weiterer Zugbegleiter und mehrere Reisende seien dem Lokführer zur Hilfe geeilt. Der ICE stoppte außerplanmäßig am Bahnhof Düsseldorf-Benrath, wo die Bundespolizei an Bord eilte und die drei aggressiven Männer festnahm. Die drei verletzten Bahn-Mitarbeiter wurden in Krankenhäusern behandelt.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

Tour de France: Zwei Jahre nach Horror-Crash: Jakobsen triumphiert im Sprint

Tv & kino

TV-Tipp: Guido Ganz mit neuer Wett-Show bei RTL 

Tv & kino

Abschied: Schauspieler William Cohn gestorben

Das beste netz deutschlands

Featured: Grüner Glasfaserausbau: Spatenstich für Vodafones umweltschonendes Pilotprojekt in Freiburg

People news

Mode: Pierre Cardin wäre 100 geworden: Feier in Venedig

Internet news & surftipps

Pressefreiheit: Türkei sperrt Webseite der Deutschen Welle

Reise

Etwa zehn Euro pro Person: Venedig verlangt ab 2023 von Tagestouristen Eintritt

Handy ratgeber & tests

Featured: Sony WH-1000XM5 vs. Sony WH-1000XM4: So hat Sony seine Kopfhörer verbessert

Empfehlungen der Redaktion

Regional rheinland pfalz & saarland

Körperverletzung: Bei Junggesellenabschied Zugpersonal attackiert: Verletzte

Regional nordrhein westfalen

Gewerkschaft fordert mehr Sicherheit bei Corona-Kontrollen

Panorama

Verkehr: Nicht immer reibungslos: Kontrolle von Corona-Regeln im Zug

Regional nordrhein westfalen

Peine: Navi zu wörtlich genommen: ICE rast in Auto auf Gleisen

Regional niedersachsen & bremen

Verkehr: Nordwestbahn setzt Bodycams im S-Bahnnetz ein

Regional nordrhein westfalen

Notbremse gezogen: Polizei fahndet nach drei Jugendlichen

Regional nordrhein westfalen

Plakate von «Querdenkern» über Bahngleisen: Anklage

Regional niedersachsen & bremen

Hameln-Pyrmont: Rätsel um Gegenstände auf Gleisen: Kinder als Hilfsermittler