Bochumer OB: Energiesparen auch beim Krematorium

Beim Sparen von Energie macht die Stadt Bochum auch vor ihrem Krematorium nicht Halt: Die Anlage sei vom Zwei-Schicht-Betrieb mit zwei Öfen auf einen Drei-Schicht-Betrieb rund um die Uhr mit nur noch einem Ofen umgestellt worden. Damit werde das Anheizen der Öfen reduziert, sagte der Bochumer Oberbürgermeister Thomas Eiskirch (SPD) am Freitagmorgen im WDR.
Thomas Eiskirch, Oberbürgermeister der Stadt Bochum. © Marcel Kusch/dpa/Archivbild

In fast allen Städte NRWs gebe es bereits ein Bündel von Maßnahmen zum Energiesparen, die aktuell umgesetzt würden, sagte Eiskirch, der auch Vize-Vorsitzender des NRW-Städtetages ist. In Bochum werde die Temperatur in den städtischen Büros auf 19 Grad begrenzt. Anlagen seien dabei so umprogrammiert und teils sogar Thermostate ausgetauscht worden, dass man das auch nicht individuell höher drehen könne.

Nachts würden große Gebäude nicht mehr angestrahlt, zum Beispiel das Rathaus. An welchen Stellen die Beleuchtung abgestellt werde, schaue sich die Stadt dabei natürlich individuell an, sagte Eiskirch mit Blick auf die Warnung von NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) vor neuen «Angsträumen». «Die Beleuchtung des Rathauses ist was anderes als eine dunkle Unterführung plötzlich dunkel zu lassen.»

Reul hatte in der «Rheinischen Post» (Freitag) unter Hinweis auf das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung vor der Abschaltung von Straßenlaternen im öffentlichen Raum gewarnt.

Ziel der Energiesparmaßnahme ist nach den Vorgaben der Bundesnetzagentur, 20 Prozent Energie und Wärme zu sparen. Dazu werde jeder «ein bisschen seine Komfortzone verlassen müssen», sagte Eiskirch.

© dpa
Weitere News
Top News
Formel 1
Formel 1: Darauf muss man beim Großen Preis von Singapur achten
Internet news & surftipps
Finanzen: Bitcoin: Virtuelles Schürfen wird immer klimaschädlicher
Tv & kino
ProSieben-Show: «Masked Singer»: Katja Burkard als erste Prominente enttarnt
Games news
Featured: FIFA 23: Die besten Tipps für den Start ins Spiel
Tv & kino
Filmfest Hamburg: Fatih Akin und Diane Kruger feiern «Rheingold»-Premiere
Handy ratgeber & tests
Featured: Archero-Tipps: Gibt es Cheats oder Promo-Codes für das Handyspiel?
Handy ratgeber & tests
Featured: Gibt es Promo-Codes im Oktober 2022 zu RAID: Shadow Legends?
Wohnen
Hydraulischer Abgleich : Nicht umlegbar: Kosten für Heizungsoptimierung
Empfehlungen der Redaktion
Regional thüringen
Gaskosten: Bestatter können auf Preiserhöhungen verzichten
Regional nordrhein westfalen
Kommunen: Hohe Energiepreise: Städte sparen teilweise bei Beleuchtung
Regional berlin & brandenburg
Energiepreise: Energie sparen: Wie große Unternehmen sich vorbereiten
Wohnen
Umfrage: Deutsche gehen sparsamer mit Energie um
Regional nordrhein westfalen
Strom: Köln schaltet zum Energiesparen nachts Licht aus
Regional niedersachsen & bremen
Verbraucher: Niedersachsens Kommunen unterstützen Energiesparpläne
Regional berlin & brandenburg
Vereinbarung: Berliner Wirtschaft: «zehn Prozent plus x» Energie sparen
Regional berlin & brandenburg
Sparmaßnahmen: Wirtschaftssenator: Beim Energieparen gelten keine Tabus