16-Jähriger mit Machete unter der Bekleidung unterwegs

Ein 16-Jähriger ist in Dortmund mit einer Machete unter seiner Bekleidung im Hauptbahnhof unterwegs gewesen. Bundespolizisten kontrollierten den Jugendlichen, der im Anblick der Beamten plötzlich kehrt gemacht habe, wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte. Bei seiner Befragung am Mittwoch durch die Beamten habe er eingeräumt, eine Machete unter seiner Bekleidung zu tragen.
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Die Machete mit 44 Zentimetern Klingenlänge hatte er nach Schilderung der Polizei ähnlich wie ein Schwert an seinem Hosenbund befestigt. Dabei habe die von einer Kunststoffhülle umgebene Klinge in das Hosenbein hineingeragt. Mit einer langen Sweatshirt-Jacke habe der Jugendliche die über der Hose herausschauenden Teile abgedeckt.

Einen Grund, warum er mit einer derart gefährliche Waffe unter seiner Bekleidung im Dortmunder Hauptbahnhof unterwegs war, nannte der 16-Jährige bei seiner Befragung den Angaben zufolge nicht. Die Polizei stellte das sogenannte Buschmesser sicher und ermittelt nun gegen den Jugendlichen wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

© dpa
Weitere News
Top News
Formel 1
Formel 1: Starker Regen: Start in Singapur mehr als eine Stunde später
People news
Energiekrise: Van Almsick sorgt sich um Schwimmausbildung
Tv & kino
ProSieben-Show: «Masked Singer»: Katja Burkard als erste Prominente enttarnt
People news
Monarchie: Klimagipfel - König Charles reist nicht nach Ägypten
Internet news & surftipps
Finanzen: Bitcoin: Virtuelles Schürfen wird immer klimaschädlicher
Handy ratgeber & tests
Featured: Archero-Tipps: Gibt es Cheats oder Promo-Codes für das Handyspiel?
Handy ratgeber & tests
Featured: Gibt es Promo-Codes im Oktober 2022 zu RAID: Shadow Legends?
Wohnen
Hydraulischer Abgleich : Nicht umlegbar: Kosten für Heizungsoptimierung
Empfehlungen der Redaktion
Regional nordrhein westfalen
Kriminalität: Polizeieinsatz: Jugendlicher mit «Anscheinswaffe» in S-Bahn
Regional nordrhein westfalen
Dortmund: Nach tödlichen Schüssen: Alte Einsätze werden überprüft
Regional nordrhein westfalen
Innenministerium: Landtag veröffentlicht Bericht zu Schüssen in Dortmund
Panorama
Nordrhein-Westfalen: Tödliche Polizeischüsse in Dortmund - Schütze suspendiert
Regional nordrhein westfalen
Dortmund: 16-Jähriger pöbelt Passanten und Polizisten an
Regional nordrhein westfalen
Recklinghausen: Polizisten sollen Video gelöscht haben: Disziplinarverfahren
Regional nordrhein westfalen
Dortmund: 16-Jähriger erschossen: Ermittlungen werden ausgeweitet
Regional nordrhein westfalen
NRW-Ministerpräsident: Polizeischüsse in Dortmund: Wüst mahnt zu Besonnenheit