Virkus würde Comeback von Eberl freuen

Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Roland Virkus würde es begrüßen, wenn sein Vorgänger Max Eberl wieder in der Bundesliga arbeitet. «Ich habe mit Max Eberl zehn Jahre hervorragend zusammengearbeitet. Er ist ein Top-Manager. Wenn er wieder in der Bundesliga auftaucht, dann freut einen das», sagte Virkus am Donnerstag. «Die Zusammenarbeit mit ihm hat mich befruchtet. Ich habe viel lernen dürfen in der Zeit, die mit Max genossen habe», befand Borussias Sportdirektor. «Das ist meine private Einschätzung», erklärte Virkus.
Roland Virkus, Sportdirektor von Borussia Mönchengladbach, im Borussia-Park. © Marius Becker/dpa/Archvbild

Eberl war im Januar nach eigenen Angaben aus gesundheitlichen Gründen bei Borussia ausgeschieden. Sein bis 2026 laufender Vertrag ist noch nicht aufgelöst, sondern ruht lediglich. Zuletzt war Eberl mit einem Job beim Bundesligakonkurrenten RB Leipzig in Verbindung gebracht worden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
People news
Elvis-Tochter: Priscilla Presley erinnert an Tochter Lisa Marie
Fußball news
DFB-Pokal: «Nicht die Mülleimer der Nation»: Schiri erklärt Trainer-Rot
People news
Musikpreise: First Lady Jill Biden mit Auftritt bei den Grammys
Das beste netz deutschlands
Neues Topmodell: Samsung spendiert S23 Kamera mit 200 Megapixeln
Handy ratgeber & tests
Featured: Samsung Galaxy S23-Serie: Das S23, S23+ und S23 Ultra im Hands-on
Internet news & surftipps
Digital Internet News & Surftipps: US-Chiphersteller will Milliarden-Fabrik im Saarland bauen
Games news
Featured: FORSPOKEN: Besetzung - alle Darsteller:innen & Synchronsprecher:innen
Wohnen
Energiespargeräte betroffen: Bundesnetzagentur stoppt Verkauf von verbotenen Produkten