Weigl könnte sich längeren Verbleib bei Gladbach vorstellen

Julian Weigl kann sich ein längeres Engagement beim Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach «sehr gut» vorstellen. «Sonst hätte ich den Schritt auch nicht gemacht. Trotzdem muss man jetzt erstmal abwarten, wie auch die nächsten Wochen und Monate verlaufen», sagte der Mittelfeldspieler im «Sky»-Interview (Donnerstag).
Gladbachs Julian Weigl gestikuliert. © Tom Weller/dpa/Archivbild

Weigl kehrte nach zweieinhalb Jahren in die Bundesliga zurück. Die Borussen haben ihn zunächst bis zum Saisonende von Benfica Lissabon ausgeliehen, wo er unter dem deutschen Trainer Roger Schmidt im Sommer nur noch zu drei Einwechslungen in acht Pflichtspielen kam. «Wenn das Jahr sehr erfolgreich läuft und ich dann meinen Teil dazu beitragen kann, dann wird man sehen, ob beide Seiten dafür bereit sind», sagte Weigl zu einem möglichen längeren Verbleib in Gladbach: «Ich habe mit Herr Virkus noch nicht gesprochen und gefragt, wie viel könnt ihr denn bezahlen. Das ist auch nicht meine Aufgabe. Man muss dann Benfica mit reinnehmen als dritte Partei.»

Der 26-Jährige spielte von 2015 bis Ende 2019 für Borussia Dortmund und holte mit dem BVB 2017 den DFB-Pokal. In der Nationalmannschaft war der EM-Teilnehmer von 2016 im März zu seinem Comeback nach fünf Jahren Pause gekommen. Eine Rückkehr in die DFB-Mannschaft hat er noch nicht ganz aufgegeben, weiß aber, dass es schwer wird. «Auf meiner Position ist es nicht so, dass da keine Qualität vorhanden ist. Aber natürlich, man hat es immer auf dem Schirm und man guckt auf die Nominierung und würde sich natürlich wünschen, dabei zu sein», sagte Weigl.

© dpa
Weitere News
Top News
1. bundesliga
Bundesliga: Effenberg: Nagelsmann beim FC Bayern unter Druck
Tv & kino
Featured: The Mandalorian Staffel 3: Das Weltraum-Abenteuer geht weiter
Musik news
Musiker: Phil Collins und Genesis-Kollegen verkaufen Musikrechte
People news
Neuer Monarch: Erste Münzen mit Porträt von König Charles III. vorgestellt
Auto news
Elektrischer Brummer: Mercedes bringt EQS als SUV
Internet news & surftipps
Spiele: Google stellt Games-Streamingdienst Stadia ein
Das beste netz deutschlands
Featured: iPhone 14 (Pro): So nutzt Du den Action Modus für die Kamera
Handy ratgeber & tests
Featured: Welches iPad für die Uni? Das solltest Du beim Kauf beachten
Empfehlungen der Redaktion
Regional nordrhein westfalen
Fussball: Farke lobt Virkus nach Weigl-Transfer
Regional nordrhein westfalen
Bundesliga: Gladbach strebt laut Farke noch zwei, drei Neuzugänge an
Regional nordrhein westfalen
Fußball: Gladbach holt Nationalspieler Weigl in die Bundesliga zurück
Nationalmannschaft
Nationalmannschaft: Weigl spürt guten Teamgeist bei Rückkehr: «Jeder hat Bock»
Regional nordrhein westfalen
Bundesliga: «L'Équipe»: Gladbach lehnt 35-Millionen-Offerte für Koné ab
1. bundesliga
Transfer: Gladbach verpflichtet Angreifer Ngoumou aus Toulouse
Regional nordrhein westfalen
Nationalmannschaft: Weigl spürt guten Teamgeist bei DFB-Rückkehr
Nationalmannschaft
Nationalmannschaft: Flick experimentiert: Draxler, Weigl und Tah gegen Israel