Rose wünscht Schalke Glück: «Da geht noch 'ne Menge»

RB Leipzigs Marco Rose drückt seinem Trainerkollegen Thomas Reis die Daumen und sieht noch Chancen für den FC Schalke 04 im Abstiegskampf. «Ich wünsche Reisi trotz des Nackenschlags alles Gute für die Rückrunde», sagte Rose nach dem 6:1 seiner Mannschaft am Dienstagabend in Gelsenkirchen. Schalke ist in der Fußball-Bundesliga nach 17 Spielen abgeschlagen Tabellenletzter.
Schalkes Trainer Thomas Reis mit seinen Spielern nach dem Spiel. © Bernd Thissen/dpa

«Es geht im Fußball immer ganz schnell», sagte Rose. «Ich denke, da geht noch 'ne Menge - auch mit den Zuschauern hier im Rücken.» Rose und Reis waren beim Fußballlehrer-Lehrgang Banknachbarn. «Danke für die Worte», sagte Reis nach den Aussagen seines Kollegen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Bundesliga: Transfers: Cancelo Bayern-Kandidat - Krisenclubs suchen
Familie
Eltern sind gefragt: Von Podcast bis Musik: Was hört mein Kind sich an?
Tv & kino
Featured: Die besten Film-Podcasts: Quadrataugen, Cinema Strikes Back, Logenplatz und Co.
Tv & kino
Neu im Kino: Die Filmstarts der Woche
Das beste netz deutschlands
Verbraucherschutz: EU-Kommission: Online-Shops manipulieren oft
Musik news
Mit 81 Jahren: Motown-Sänger und Songschreiber Barrett Strong gestorben
Das beste netz deutschlands
Featured: iOS 16.3: So kannst Du einen Sicherheitsschlüssel zur Apple ID hinzufügen
Auto news
Verkehrswende in Bayern : Keine Knöllchen mehr für E-Autos ohne Umweltplakette