Brych zu möglichem Meyer-Rot: «Froh, dass es Abseits war»

Schiedsrichter Felix Brych ist im Revier-Derby der Fußball-Bundesliga um eine knifflige Situation herumgekommen. «Ich war froh, dass es Abseits war», sagte Brych am Sonntag im Sport1-«Doppelpass» über die Szene in der 19. Minute: «Sonst hätte ich wohl Rot gegeben und dann hätte ich rausgehen und es mir ansehen müssen.» Der Schalker Jordan Larsson war vom Dortmunder Torhüter Alexander Meyer außerhalb des Strafraums gefoult worden. Da Larsson knapp im Abseits gestanden hatte, war die Entscheidung, ob es ein Foul war, unerheblich.
Schiedsrichter Felix Brych. © Bernd Thissen/dpa/Archivbild

Dortmunds Sportchef Sebastian Kehl lobte Brych für die Leitung des Spiels. «Felix hat ein gutes Spiel gemacht. Da war viel Ruhe drin. Er ist ganz souverän mit der Partie umgegangen.» Der erfahrene Referee war ebenfalls zufrieden. «Das war mein fünftes Derby. Ich hatte es etwas ruppiger erwartet und etwas mehr Stress», sagte der 47-jährige Brych, der erklärte: «Das ist eines der größten Spiele, die man in Deutschland pfeifen kann. Gerade für mich, weil ich die Bayern nicht pfeifen darf, da ich aus Bayern komme.»

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Transfer: Bericht: Saudischer Club will Superstar Ronaldo verpflichten
People news
Musik: «Flashdance»-Sängerin Irene Cara ist tot
Internet news & surftipps
Sanktionen: Nationale Sicherheit: USA verbannen Huawei-Geräte vom Markt
People news
Britische Royals: Persönlicher Brief von Königin Elisabeth II. versteigert
People news
Schauspielerin: Anne Hathaway: Glamouröses Bild von mir ist nur Fassade
Das beste netz deutschlands
Featured: Vodafone Black Week: Jetzt die besten iPhone-Deals sichern
Auto news
Hochlauf der E-Mobilität: Verträgt das Stromnetz Millionen Wallboxen?
Internet news & surftipps
Kurznachrichtendienst: Musk verspricht «Amnestie» für gesperrte Twitter-Konten
Empfehlungen der Redaktion
1. bundesliga
Bundesliga: VAR-Debatte kocht in Frankfurt hoch: «Geht um den Fußball»
1. bundesliga
Torhüter von Bayer Leverkusen: Hradecky nach Rot: Hätte bei Schulung mehr aufpassen sollen
Regional berlin & brandenburg
Bundesliga: Remis gegen Trend: Hertha und Eintracht schöpfen Hoffnung
1. bundesliga
Bundesliga: Timo Werner sauer über nicht gegebenen Elfmeter
Regional sachsen
Champions League: Tor-Klau und starker Blaswich: Leipzig bereit für Glasgow
1. bundesliga
Manager Union Berlin: Ruhnert beklagt Gewalt gegen Referees: Wissen, wo Grenze ist
1. bundesliga
Bundesliga: Viel Ärger zum Geburtstag: Videobeweis nervt Stars und Fans
1. bundesliga
Ehemaliger Unparteiischer: Manuel Gräfe: Schiedsrichter fühlen sich im Stich gelassen