Faeser: Löschhubschrauber geeigneter als Flugzeuge

Bei der Bekämpfung von Waldbränden setzt Deutschland nach den Worten von Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) auf Löschhubschrauber, nicht auf Löschflugzeuge. «Es geht nicht um Löschflugzeuge, es geht um Löschhubschrauber», sagte Faeser am Montag in Bonn. Der Grund dafür sei, dass Löschhubschrauber vielseitig einsetzbar seien, etwa auch bei Hochwasserkatastrophen oder Sucheinsätzen. «Es geht darum, dass wir für unsere Begebenheiten in der Bundesrepublik das geeignete Mittel dafür haben, auch um Waldbrände aus der Luft zu bekämpfen. Das ist der Hubschrauber und nicht das Löschflugzeug, was im Meer sich auftankt und dann über die Küste Südfrankreichs oder woanders fliegt.»
Nancy Faeser (SPD), Bundesinnenministererin, vor der Presse. © Rolf Vennenbernd/dpa

Löschhubschrauber seien derzeit schon in der Sächsischen Schweiz und in Brandenburg im Einsatz. Möglicherweise müsse hier noch nachgerüstet werden: «Wenn die Waldbrände zunehmen, wie wir es jetzt gesehen haben diesen Sommer, brauchen wir da sicherlich noch Unterstützung.» Dieses Thema müssten Bund und Länder gemeinsam angehen, möglicherweise auch mit europäischen Nachbarstaaten.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Triathlon auf Hawaii: Haug wird erneut Dritte bei Ironman-Weltmeisterschaft
Tv & kino
Kino: Oscar-Preisträger Jared Leto wird Karl Lagerfeld spielen
Musik news
Broadway-Hit: Hip-Hop-Musical «Hamilton» feiert Premiere in Hamburg
People news
Justiz: Harry und Elton John reichen Klage gegen Zeitungsverlag ein
Das beste netz deutschlands
Featured: Gewässerschutz mit IoT: Smarte Boje überwacht Wasserqualität im Bodensee
Auto news
Stolperunfälle: E-Scooter können für Blinde zur Gefahr werden
Das beste netz deutschlands
Point-and-Click: «Return to Monkey Island»: Comeback der Möchtegern-Piraten
Reise
Reiserecht: EuGH: Entschädigung auch bei verspäteten Anschlussflügen
Empfehlungen der Redaktion
Panorama
Waldbrand-Saison: Grüne und FDP für Anschaffung von Löschflugzeugen
Regional baden württemberg
Notfälle: Südwesten setzt bei Waldbrandgefahr auf neue Kooperationen
Inland
Katastrophenschutz: Deutschland beteiligt sich an EU-Flotte von Löschflugzeugen
Panorama
Klimawandel: Brände in Südeuropa wüten weiter
Regional bayern
Tranfer: ERC Ingolstadt holt Stürmer Friedrich aus Nürnberg
Wetter
Waldbrände: Riesige Rauchschwaden über Sächsischer Schweiz
Regional nordrhein westfalen
Naturschutz: Waldbrandgefahr schon früh: Trockenes Geäst «wie Zunder»
Regional sachsen anhalt
Löscharbeiten: Massive Hilfe aus der Luft gegen Großbrand am Brocken