Nahles: Weiterbildung von Beschäftigten ein Schwerpunkt

Die neue Chefin der Bundesagentur für Arbeit, Andrea Nahles, sieht einen wichtigen Schwerpunkt der künftigen Arbeit der Agentur in der Weiterqualifizierung von Arbeitnehmern noch bevor sie arbeitslos werden. Auf ihrer ersten Pressekonferenz in der neuen Funktion sagte Nahles am Mittwoch in Düsseldorf, der digitale und ökologische Umbau der Wirtschaft wirke sich immer stärker auf den Arbeitsmarkt aus. Die Berufsbilder veränderten sich dadurch stark. Deshalb wachse die Notwendigkeit, sich auch im Job weiter zu qualifizieren. Noch sei zu wenig bekannt, dass die Arbeitsagentur auch hierbei helfen könne, betonte Nahles. Allein in NRW gebe es dafür 1000 Mitarbeiter.
Andrea Nahles, Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit. © Daniel Karmann/dpa/Archivbild

Die Arbeitsagentur in Nordrhein-Westfalen startete am Mittwoch Thementage zur «Qualifizierung in der Transformation». Anlässlich der Auftaktveranstaltung betonte der Präsident des Arbeitgeberverbandes Unternehmer NRW, Arndt Kirchhoff, gut qualifizierte Beschäftigte seien der zentrale Baustein für die künftige Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit Nordrhein-Westfalens. Die Vorsitzende des DGB NRW, Anja Weber, betonte, die Unternehmen müssten sich mit den Betriebsräten für mehr Weiterbildung stark machen. Aber auch der Staat sei gefordert.

NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) betonte: «Wir brauchen Hände, die Solaranlagen auf Dächer montieren, die Wärmepumpen installieren, Elektroautos bauen oder Glasfaserkabel verlegen. Und hier mangelt es allerorten an Personal.» Betriebe müssten Bewerberinnen und Bewerber ausbilden, der Staat eine moderne Ausbildungsinfrastruktur bereithalten.

Um den Fachkräftemangel zu dämpfen, sei es aber auch notwendig, die Zuwanderung von Fachkräften aus dem Ausland zu erleichtern, sagte Nahles. Hier habe Deutschland noch zu hohe Hürden - etwa, wenn der Besuch von Deutschkursen im Herkunftsland gefordert werde. Auch die Anerkennung von ausländischen Abschlüssen sei unnötig kompliziert.

© dpa
Weitere News
Top News
People news
Auszeichnungen: George Clooney, U2 und Gladys Knight zu Gast im Weißen Haus
Fußball news
WM-Achtelfinale: Premiere und Rekord für Kane: England besiegt Senegal
People news
Sternekoch: Tim Raue: Politiker mögen kein Rumjammern
Games news
Featured: Resident Evil: Chronologische Reihenfolge der Spiele
Testberichte
Kurztest: Opel Mokka-e : Scheinriese unter Strom
Internet news & surftipps
Internet: Twitter sperrt Kanye West erneut
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Handy ratgeber & tests
Featured: Waagen-Apps für Apple Watch: Diese synchronisieren sich mit dem iPhone
Empfehlungen der Redaktion
Wirtschaft
Bundesagentur für Arbeit: Nahles will Fokus auf Weiterbildung von Beschäftigten setzen
Wirtschaft
Personalien: Nahles startet als Chefin der Bundesagentur für Arbeit
Wirtschaft
Nürnberg: Bundesagentur kann wieder ausgeglichenen Haushalt vorlegen
Inland
Weiterbildung: Geförderte Bildungszeit soll Beschäftigten im Wandel helfen
Inland
Agentur für Arbeit: Nahles: «Kommunikation muss näher an den Menschen sein»
Job & geld
Vom Jobcenter: Wie funktioniert eigentlich ein Bildungsgutschein?
Wirtschaft
Arbeit: Erste Wolken über dem deutschen Arbeitsmarkt
Regional nordrhein westfalen
Arbeitskampf: Streiks bei Ikea: Verdi fordert Digitalisierungstarifvertrag