Kohlegrill in Wohnung - Familie erleidet CO-Vergiftung

Wegen eines glühenden Holzkohlegrills in der Wohnung hat eine vierköpfige Familie in Bonn eine Kohlenmonoxid-Vergiftung erlitten. Den Grill mit den noch glimmenden Kohlen soll die Familie am Dienstagabend vom Balkon in die Wohnung gestellt haben, teilte die Feuerwehr am Mittwoch mit. Am frühen Morgen rückte dann der Rettungsdienst an, weil die vier über Unwohlsein und Kreislaufprobleme klagten. Die Familienmitglieder wurden notärztlich versorgt und kamen in eine Spezialklinik.
Ein Rettungswagen parkt vor der geöffneten Tür eines Wohnhauses. © Boris Roessler/dpa/Symbolbild

In der Wohnung schlugen laut Einsatzbericht die CO-Warngeräte schnell Alarm. Erst nach intensivem Lüften und weiteren Messungen sei die Kohlenmonoxid-Konzentration dann wieder unter die Warnschwelle gesunken.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Niederlage gegen Marokko: Belgien enttäuscht erneut
People news
Britische Royals : Queen Camilla will ohne Hofdamen auskommen
People news
Musik: «Flashdance»-Sängerin Irene Cara gestorben
Tv & kino
Medien: Thrillerserie «Echo 3»: Luke Evans als US-Elite-Soldat
Auto news
Führerscheinprüfung in Fremdsprachen : Hocharabisch am stärksten gefragt
Das beste netz deutschlands
Featured: #YoungMakesGreen: So hilft Vodafone Schüler:innen digitale Lösungen gegen den Klimawandel zu entwickeln
Das beste netz deutschlands
Featured: Vodafone Black Week: Jetzt die besten iPhone-Deals sichern
Internet news & surftipps
Sanktionen: Nationale Sicherheit: USA verbannen Huawei-Geräte vom Markt
Empfehlungen der Redaktion
Regional bayern
Mühldorf am Inn: Mit Kohlegrill geheizt, um Strom zu sparen: Vergiftung
Panorama
Vorfall in Bayern: Familie erleidet Vergiftung nach Heiz-Versuch mit Grill
Wohnen
Sorge vor dem Blackout: Wie Sie sich auf mögliche Stromausfälle vorbereiten