Unbekannte Person versprüht auf Bahnhof Reizstoff

Eine unbekannte Person hat am Samstag auf dem Hauptbahnhof Bochum einen Reizstoff versprüht und elf Menschen verletzt. Nach Angaben der Bundespolizei zeigten die Geschädigten Reaktionen, wie sie etwa von Pfefferspray ausgelöst werden können. Mehrere Reisende wurden an einem Rettungswagen medizinisch versorgt.
Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet. © Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Die Bundespolizei und die Polizei Bochum sperrten den Bahnhofsvorplatz kurzfristig ab, um den Tathergang zu ermitteln. Es würden Videoaufzeichnungen ausgewertet - bislang konnte der Tatablauf aber nicht rekonstruiert werden, wie die Bundespolizei am Sonntagmittag auf Anfrage erklärte. Es wurde ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Die Bundespolizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung zu möglichen Beobachtungen.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
8. Spieltag: FC Bayern jubelt wieder - Musiala brilliert gegen Leverkusen
Games news
Featured: Google Stadia wird eingestellt: Das musst Du jetzt wissen
People news
Enthüllungsjournalist: Klimmzüge & Tischtennis - Günter Wallraff wird 80
Internet news & surftipps
Cyberkriminalität: BSI warnt vor Sicherheitslücke in Microsoft Exchange
People news
Abschied: Ferfried Prinz von Hohenzollern ist tot
Handy ratgeber & tests
Featured: Smarter Garten: Pflanzen-Apps und clevere Technik vereinfachen die Gartenarbeit
Wohnen
Hydraulischer Abgleich : Nicht umlegbar: Kosten für Heizungsoptimierung
Auto news
Panorama: Oldtimer-Rallye Colorado Grand: Dem Himmel so nah
Empfehlungen der Redaktion
Regional nordrhein westfalen
Recklinghausen: Reizungen durch unbekannten Stoff: Großeinsatz an Gymnasium
Regional sachsen
Dresden: Schwerer Raub in Tankstelle: Kassierer verletzt
Regional sachsen
Ermittlungen: Polizei durchsucht mehrere Objekte in Leipzig